x
Deutsch
Mein Konto
1m
5m
15m
30m
1H
4H
1D
1W

Marktstimmung

% Käufer % Verkäufer
  • Übernachtgebühr Long-Position -0.0125%
  • Übernachtgebühr Short-Position -0.0153%
  • Übernachtgebühr Zeit 21:00 (UTC)
  • Mind.-Handelsmenge 1
  • Währung EUR
  • Margin 20%
  • Börse Germany
  • Handelszeiten (UTC)
    Mon - Fri: 07:02 - 15:30
  • Provision auf Geschäfte 0%

Was ist Adidas?

Adidas (ADS) ist eine Unternehmensgruppe, die auf Design, Produktion und Verkauf von Sportschuhen, Bekleidung und Ausrüstung spezialisiert ist. Die Firma beschäftigt über 60.000 Mitarbeiter weltweit. Über die Kette von Läden und Online-Shops verkauft die Adidas-Gruppe ihre Produkte unter den folgenden Marken: Adidas, Reebok (Sportschuhe, Bekleidung und Geräte) und Five Ten (Outdoorschuhe). 

Der strategische Geschäftsplan des Unternehmens basiert auf drei Schlüsselelementen. Diese sind: Geschwindigkeit (schnell bei Befriedigung der Verbraucherbedürfnisse und interner Entscheidungsfindung); Städte (es bestimmte sechs wichtige Städte, wo es den Marktanteil ausbauen möchte); und offene Quelle (Adidas möchte die erste Sportmarke sein, die Sportler, Verbraucher und Partner einlädt, Teil seines Brands zu werden). 

Zu den größten Mitbewerbern von Adidas gehören Nike, Puma, Converse und Asics. Nike bleibt der Marktführer in der globalen Sportschuhindustrie, mit einem Umsatz von 19,87 $ Milliarden im Jahr 2016 – fast das Doppelte von Adidas (10,68 $ Milliarden). Aber Anfang 2018 wurde bei einer Umfrage festgestellt, dass Adidas hinsichtlich der Impression-Punktzahl (ob man einen positiven oder negativen Eindruck über die Marke hat) knapp vor Nike liegt.

Wer sind die Schlüsselfiguren bei Adidas?

Der Däne Kasper Rorsted ist der Geschäftsführer von Adidas AG seit Oktober 2016. Zuvor war er CEO von Henkel AG. Zu den weiteren führenden Personen bei Adidas gehören: Roland Auschel, Vorstandsmitglied, verantwortlich für Global Sales; Eric Liedtke, Vorstandsmitglied, verantwortlich für Global Brands; und Harm Ohlmeyer, Vorstandsmitglied, verantwortlich für Finanzen.

Was ist die moderne Geschichte von Adidas?

Die Geschichte von Adidas kann bis ins Jahr 1924 zurückverfolgt werden, als Adi Dassler die Gebrüder Dassler Schuhfabrik registrierte und machte sich zu Aufgabe, Sportler mit hochwertiger Ausrüstung zu versorgen. Nach dem Tod von Adi 1978 übernahm sein Sohn Horst das Geschäft und leitete das Unternehmen bis er 1987 verstarb. Die Firma erlitt einen Rekordverlust und war Beinahe-Pleite 1992. Aber nach einem erfolgreichen Turnaround ging Adidas 1995 an die Börse. 

Anfang der 2000er stellte das Unternehmen ein neues Lifestyle-Segment vor, das sich auf sport-inspirierte Straßenkleidung fokussierte. Ein Meilenstein in der Entwicklung war ebenfalls der Erwerb von Reebok durch Adidas im Jahr 2006. 2011 folgte die Akquisition von Outdoor-Spezialisten Five Ten.

Was sind die aktuellsten Entwicklungen bei Adidas?

2017, als Teil der Strategie, sich auf seine Kernkompetenzen in Schuhware und Bekleidung zu fokussieren, liquidierte Adidas seinen Hockey-Brand CCM und die Golf-Marken TaylorMade, Adams Golf und Ashworth. Das Jahr war richtig stark für das Unternehmen, dessen strategischen Wachstumsbereiche – Nordamerika, Großchina und Digital Commerce – zu den Leistungstreibern zählten. In den Ergebnissen für das Gesamtjahr 2017 kündigte Adidas die Erhöhung seines währungsbereinigten Umsatzes um 16 % im Vergleich zum Vorjahr an; die operative Gewinnmarge war 1,2 Prozentpunkte höher, bei 9,8 %; und das Nettoeinkommen aus fortgeführtem Betrieb lag 32 % höher als im Jahr 2016. Das unverwässerte Ergebnis aus fortgeführten Aktivitäten stieg um 31 % auf 7,05 €. 

Der Adidas Aktienkurs ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Er kletterte von 56 € im Januar 2015 auf 150 € im September 2016, und auf über 200 € im April 2018. Auf dieser Ebene hat Adidas eine Marktkapitalisierung von über 42 € Milliarden. Um zu erfahren, wie die Adidas Aktie sich aktuell verhält, folgen Sie Capital.com. Mit unserem Adidas Kurs Chart haben Sie den Zugriff auf alle Daten per Mausklick. 

Wo befindet sich der Betrieb von Adidas?

Der Hauptsitz von Adidas ist in Herzogenaurach, dem deutschen Bundesland Bayern. Das Unternehmen hat seine wichtigen Zentren ebenfalls in Amsterdam (die Niederlande), Portland und Boston (die USA), Hong Kong und Shanghai (China) und Panama.

Wo wird die Adidas Aktie gehandelt?

Adidas Aktien sind an der Frankfurter Börse notiert. Seit 1998 sind sie ein Bestandteil vom DAX-30 Index. Schauen Sie sich den Adidas Aktienkurs Chart auf Capital.com an. Wir werden Sie immer auf dem Laufenden halten.

Mehr darüber erfahren Ausblenden

Wie verdienen wir unser Geld?

Capital.com erwirtschaftet den Großteil seiner Gewinne durch den Spread, d. h. die Differenz zwischen Einkaufspreis und Verkaufspreis.

Handeln Sie Aktien mit Leverage

Aktien-Trades sind verfügbar mit einem maximalen Leverage-Verhältnis von 5:1. Steigen Sie in den Handel ein mit nur 100 US-Dollar für Leverage auf eine Position von 500 US-Dollar

CFDs für Aktien

  • Spekulieren rund um die Uhr auf eine breite Auswahl an Aktien

  • Kaufen und verkaufen Sie Aktien, um von steigenden und fallenden Preisen zu profitieren

Kontrollmechanismen für Gewinn und Verlust

Legen Sie einfach Stopps und Limits zum automatischen Schließen von Positionen beim festgelegten Preis fest.

Richten Sie Kursalarme ein, um über erhebliche Schwankungen informiert zu werden.

Sie könnten Interesse haben an