x
Deutsch
Mein Konto
1m
5m
15m
30m
1H
4H
1D
1W

Marktstimmung

% Käufer % Verkäufer
  • Übernachtgebühr Long-Position -0.0125%
  • Übernachtgebühr Short-Position -0.0153%
  • Übernachtgebühr Zeit 21:00 (UTC)
  • Mind.-Handelsmenge 1
  • Währung EUR
  • Margin 20%
  • Börse Germany
  • Handelszeiten (UTC)
    Mon - Fri: 07:02 - 11:00
    11:03 - 15:30
  • Provision auf Geschäfte 0%

Was ist Nordex?

Gegründet 1985 in Dänemark, ist Nordex (NDX1) ein Hersteller und Vertreiber von Windkraftanlagen mit Firmensitz in Rostock, Deutschland. Als eine Management-Holding hat Nordex SE die Aufgabe, die Aktivitäten ihrer Tochtergesellschaften Nordex Energy GmbH, Nordex Energy B.V. und Acciona Windpower zu steuern und zu koordinieren. 

Die Windkraftanlagen von Nordex eignen sich für fast alle Teile der Welt, da sie in verschiedenen Formen hergestellt werden: für Regionen mit niedrigem und starkem Wind. Zu den Top-Produkten von Nordex gehören N90/2500, N100/2500 und N117/2400. 2013 begann das Unternehmen, die Delta Generation mit den N100/3300, N117/3000 und N131/3000 Modellen zu entwickeln. 

Außerdem bietet Nordex Projekt-Dienstleistungen für optimale Windpark-Konfiguration. Das Unternehmen verfügt über entsprechende Zertifizierung für Planung, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme aller elektrischen und technischen Automatisierungssysteme sowie die Infrastrukturanforderungen von Windkraftanlagen. Nordex gibt Hilfestellung bei Datenanalyse und -verarbeitung, Lärmbelastung-Prognose sowie optimale Standortbestimmung von Windenergieanlagen in Windpark.

Zu den Hauptkonkurrenten von Nordex in der Windkraftindustrie zählen die dänische Firma Vestas Wind Systems; das in Deutschland ansässige Unternehmen Enercon GmbH; sowie Senvion GmbH (vormals REpower Systems), ebenfalls aus Deutschland.

Wer sind die Schlüsselfiguren bei Nordex?

José Luis Blanco Diéguez ist der Geschäftsführer von Nordex SE seit März 2017. Zu den weiteren führenden Personen des Unternehmens gehören Patxi Landa, Chief Sales Officer; Christoph Burckhard, Chief Financial Officer; und Dr. Wolfgang Ziebart, Vorstandsvorsitzender von Nordex SE.

Was ist die moderne Geschichte von Nordex?

1985, als Nordex gegründet wurde, steckte die internationale Windturbinenindustrie noch in den Kinderschuhen. Erst Anfang der 90er erfolgten die ersten großen Aufträge. Das Unternehmen war von Beginn an auf die Herstellung von großen, leistungsstärkeren Turbinen spezialisiert. Im Laufe der Jahre wurden sie speziell für ein Zusammenspiel mit immer höheren Wirkungsgraden entwickelt. Der Produktionsbetrieb fing 1992 in Deutschland an. Und 2001 ging das Unternehmen an die Börse. Im neuen Jahrtausend expandierte Nordex weltweit, indem es mit der Produktion in China begann und die Nordex USA Inc. in Chicago gründete.

Was sind die aktuellsten Entwicklungen bei Nordex?

In den vorläufigen Ergebnissen für das Gesamtjahr 2017 kündigte Nordex den Umsatz von 3,08 € Milliarden an (3,4 € Milliarden im Vorjahr). Die EBITDA-Ergebnisse lagen bei 242 € Millionen (285,5 € Millionen im Jahr 2016). Das Unternehmen erklärte, seine Entwicklung würde einige Projektverzögerungen widerspiegeln. Der Konzern installierte eine Leistung von 2,7 Gigawatt im Jahr 2017, etwa die gleiche Höhe wie 2016. 

Der Nordex Aktienkurs stieg stetig an: von 5,20 € im April 2013 auf 32,90 € im Dezember 2015. Später fiel er unter 20 € im November 2016 und unter 10 € im September 2017 zurück. Ab dem 6. April 2018 stand der Nordex Kurs bei 9,01 € und das Unternehmen erreichte die Marktkapitalisierung von rund 873,8 € Millionen. Um zu erfahren, wie die Nordex Aktie sich aktuell verhält, folgen Sie Capital.com. Mit unserem Nordex Aktienkurs Chart haben Sie den Zugriff auf alle Daten per Mausklick.

Wo befindet sich der Betrieb von Nordex?

Die norddeutsche Stadt Rostock ist der Hauptsitz und das Produktionszentrum des Unternehmens. Die Verwaltung und der Vorstand befinden sich in Hamburg. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 5.000 Mitarbeiter. Außerdem hat es Filialen und Tochtergesellschaften in über 20 Ländern der Welt, einschließlich des Vereinigten Königreichs, Frankreichs, Spaniens, Italiens, der Türkei, Pakistans, Chinas und Südafrikas. 

Wo wird die Nordex Aktie gehandelt?

Nordex Aktien werden an der Frankfurter Börse gehandelt. Schauen Sie sich den Nordex Aktienkurs Chart auf Capital.com an. Wir werden Sie immer auf dem Laufenden halten. 

Mehr darüber erfahren Ausblenden

Wie verdienen wir unser Geld?

Capital.com erwirtschaftet den Großteil seiner Gewinne durch den Spread, d. h. die Differenz zwischen Einkaufspreis und Verkaufspreis.

Handeln Sie Aktien mit Leverage

Aktien-Trades sind verfügbar mit einem maximalen Leverage-Verhältnis von 5:1. Steigen Sie in den Handel ein mit nur 100 US-Dollar für Leverage auf eine Position von 500 US-Dollar

CFDs für Aktien

  • Spekulieren rund um die Uhr auf eine breite Auswahl an Aktien

  • Kaufen und verkaufen Sie Aktien, um von steigenden und fallenden Preisen zu profitieren

Kontrollmechanismen für Gewinn und Verlust

Legen Sie einfach Stopps und Limits zum automatischen Schließen von Positionen beim festgelegten Preis fest.

Richten Sie Kursalarme ein, um über erhebliche Schwankungen informiert zu werden.

Sie könnten Interesse haben an