CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko eines schnellen Geldverlustes. 75 % der Kleinanlegerkonten machen Verluste beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.
US Deutsch

In BP-Aktie investieren

Wie kauft man BP-Aktien? Möchten Sie BP-Aktie kaufen oder verkaufen? Wie kann man mit BP-CFD handeln und welche Vorteile bietet der CFD-Handel am Aktienmarkt? Wo steht der aktuelle Aktienkurs von British Petroleum?
Zur Marktseite
Artikel teilen


Warum ist British Petroleum wichtig für Trader?

BP ist ein weltbekanntes internationales Öl- und Gasunternehmen, früher bekannt als British Petroleum. Es repräsentiert ein integriertes Energiegeschäft mit Betriebstätigkeit in Europa, Nord- und Südamerika, Australien, Asien und Afrika.

BP ist einer der weltweit sieben Gas-und Öl "Supermajors". Es deckt alle Bereiche des Energiegeschäfts ab, von der Exploration und Produktion bis zur Distribution und Raffination. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen sein Erneuerbare-Energien-Segment, indem es an Solartechnologien, Biokraftstoffen, Windkraft und Smart Grid arbeitet. BP investiert stark in saubere Energie, mit dem Ziel, bis 2050 ein CO2-neutrales Unternehmen zu werden. Der britische Öl- und Gasriese ist in 80 Ländern der Welt tätig und beschäftigt 70.000 Mitarbeiter. Es produziert rund 3,8 Millionen Barrel Öläquivalent pro Tag und hat insgesamt nachgewiesene Reserven von 19,34 Milliarden Barrel Öläquivalent.

BP

BP-Aktien Handelszeiten

Wann öffnet der Aktienmarkt? Wenn Sie sich für CFD-Handel entscheiden, können Sie den Börsenwert von British Petroleum Aktie (BP) live in US-Dollar oder britischen Pfund auf dem umfassenden BP-Aktienkurs-Chart bei Capital.com verfolgen.

  • BP (USD): Montag bis Freitag von 13:30 bis 20:00 Uhr

  • BP (GBP) Montag bis Freitag von 07:00 bis 11:00 Uhr und von 11:03 bis 15:30 Uhr

So haben Sie genügend Zeit, die Aktivitäten des Unternehmens zu überwachen und nach Ereignissen Ausschau zu halten, die kurzfristige Bewegungen des BP-Aktienkurses beeinflussen können.

Wie kann man BP-CFD handeln?

Man hat zwei Optionen beim Trading am Aktienmarkt. Erstens kann man Aktien der Unternehmen an den Börsen kaufen, wo sie notiert sind. So können Sie in BP-Aktie an der Londoner oder New Yorker Börse investieren, so dass Sie eigentlich einen Anteil am Unternehmen erwerben. Dies wird als eine langfristige Investition betrachtet, da man auf Preisanstieg üblicherweise im Laufe der Zeit wartet. 

Alternativ kann man einen Differenzkontrakt (CFD) auf BP-Aktie handeln und auf den Preisunterschied des Basiswertes, ohne das Asset tatsächlich besitzen zu müssen, spekulieren. Ein CFD ist ein Finanzvertrag, typischerweise zwischen einem Broker und einem Anleger, in dem eine Partei sich einverstanden erklärt, der anderen Partei die Wertdifferenz eines Wertpapiers zwischen Trade-Öffnung und Schließung zu zahlen. Sie können entweder eine Long-Position (Spekulation auf Preisanstieg) oder eine Short-Position (Spekulation auf Preisrückgang) eingehen. Das wird als eine kurzfristige Investition oder Trade betrachtet, da CFDs hauptsächlich innerhalb kurzer Zeit genutzt werden. 

Der Hauptunterschied zwischen einer Long-Position mit CFDs auf BP-Aktie und dem Kauf von Wertpapier ist die eingesetzte Hebelwirkung. CFDs werden mit Margin gehandelt. Dies bedeutet, dass Trader eine größere Position mit ihrem Kapital öffnen können.

Der BP-Aktie-Handel steht Ihnen sofort zur Verfügung. Registrieren Sie sich einfach auf Capital.com und nutzen Sie unsere fortschrittliche Web-Plattform oder laden Sie die klassenbeste Investment-App für den Handel unterwegs herunter. Es dauert nur drei Minuten, um loszulegen und Zugang zu den weltweit meistgehandelten Märkten zu erhalten.

CFDs auf BP-Aktie handeln: Warum mit Capital.com

Fortschrittliche KI-Technologie im Kern: Ein News-Feed wie auf Facebook bietet den Nutzern einen personalisierten und einzigartigen Content, der ihren Vorlieben und Präferenzen entspricht. Falls Trader die Entscheidungen trifft, die auf einem Bias beruhen, bietet der innovative SmartFeed eine Reihe von Materialien, um ihn auf die richtige Spur wiederzubringen. Das neuronale Netz analysiert das Verhalten in der App und schlägt Videos, Artikel und News vor, die zur Optimierung Ihrer Investitionsstrategie verhelfen. 

Handel auf Margin: Mit Angebot von Marginhandel (bis zu 5:1 für einzelne Aktien) gewährt Capital.com Ihnen den Zugang zum BP-Aktie-Handel mit Hilfe von CFDs. 

Handel mit Differenzkontrakten: Wenn Sie mit CFDs in BP-Aktie investieren, kaufen Sie nicht den Basiswert selbst, das bedeutet, Sie sind nicht daran gebunden. Sie spekulieren nur auf Anstieg oder Rückgang der BP-Aktie. CFD-Handel unterscheidet sich nicht vom traditionellen Trading hinsichtlich der Strategien. Ein CFD-Anleger kann 'short' oder 'long' gehen, Stop-Loss und Stop-Limit-Aufträge setzen sowie Trading-Szenarien anwenden, die seinen oder ihren Zielen entsprechen. 

Rundum-Handelsanalyse: Die browserbasierte Plattform erlaubt Tradern, mit feinen technischen Indikatoren ihre eigene Marktanalyse und Prognosen zu bilden. Capital.com bietet Live-Markt-Updates und verschiedene Grafikformate an, und ist für Desktop, iOS sowie Android verfügbar. 

Schwerpunkt auf Sicherheit: Capital.com legt einen besonderen Wert auf die Sicherheit. Von der FCA und CySEC zugelassen, entspricht sie allen Vorschriften und versichert, dass Kundendatensicherheit den Vorrang hat. Das Unternehmen ermöglicht dabei, das Geld rund um die Uhr abzuheben, und hält die Mittel der Händler auf getrennt geführten Bankkonten.

BP PLC - GBP - BP. CFD handeln

1m
5m
15m
30m
1H
4H
1D
1W

Die Wurzeln von BP reichen bis ins Jahr 1908 zurück, als es damals noch Anglo-Persian Oil Company hieß. 

Ein halbes Jahrhundert später, 1954, wurde das Unternehmen in British Petroleum umbenannt. Es expandierte rasch über den Nahen Osten hinaus und wurde zu einem der ersten Ölproduzenten, die Öl in der Nordsee gewinnen.

In den 1980er Jahren privatisierte die britische Regierung British Petroleum. Im Jahr 2001 erhielt das Unternehmen nach einer Reihe von Fusionen und Übernahmen, darunter ARCO, Amoco und Burman Castrol, seinen heutigen Namen: BP plc.

Heute ist BP in zwei großen Geschäftsfeldern tätig: Upstream und Downstream. Das Segment Upstream beschäftigt sich mit der Exploration von Öl und Erdgas sowie dessen weiteren Transport und Verarbeitung; das Segment Downstream ist für die globale Produktion von Petrochemikalien und Kraftstoffen verantwortlich.

Der Börsenkurs von British Petroleum setzt sich aus den ursprünglichen BP-Aktien und Anteilen zusammen, die 1998 durch Fusionen mit Amoco und 2000 mit ARCO erworben wurden. Die Übernahme von Amoco verursachte im April 1999 einen deutlichen Anstieg des BP-Aktienkurses um 40 %.

Anfang 2000 hatte die BP-Aktie jedoch fast 25 % an Wert verloren, nachdem die Federal Trade Commission eine neue Übernahme von ARCO ablehnte. 

Dennoch fand die ARCO-Akquisition im April 2020 statt, und die BP-Aktien schossen in die Höhe. Im Juni 2020 verzeichnete der Kurs einen Rekord von 57 $. 

Der Aktienkurs des Unternehmens stieg dann im November 2007 auf 80 $ pro Aktie.

Eine weitere turbulente Zeit für den BP-Aktienkurs war 2010, als die Ölpest im Golf von Mexiko einen weiteren drastischen Rückgang auslöste: Die BP-Aktie verlor in 50 Tagen 50 % ihres Wertes.

Der Aktienkurs stürzte im Juni 2010 auf 26,96 $, schaffte es jedoch Anfang 2011, auf das Post-Katastrophe-Niveau von 50 $ wieder zu steigen.

Die Ölindustrie begann 2020 auf solidem Boden, wobei der Kurs von Brent-Rohöl über 60 $ pro Barrel und der BP-Aktie bei 39 $ stand.

Die Covid-19-Pandemie verursachte jedoch einen beispiellosen Rückgang des Ölpreises, der den Sell-Off der Ölaktien auslöste.

Die BP-Aktien stürzten am 18. März 2020 auf ein mehrjähriges Tief von 16,11 $. Kurz danach, als sich die Lockdowns weltweit allmählich gelockert haben, haben sich die Ölaktien infolge einer positiven Prognose hinsichtlich der Ölnachfrage wieder erholt.

Mit dem Streaming-Aktienchart von Capital.com können Sie den aktuellen Kurs der BP-Aktie schnell in Echtzeit beobachten und den historischen BP-Aktienverlauf verfolgen, um einen vollständigen Überblick über die Performance zu erhalten.

BP

Ist die BP-Aktie eine gute Anlage?

Der Börsencrash und der Ölpreiskrieg im Jahr 2020 setzten der längsten bullischen Börsenbewegung der Geschichte ein Ende.

BP wurde durch den Coronavirus-Lockdown und eine drohende Rezession erheblich beeinträchtigt, und BP-Aktien sind heute durch diese Zeit der extremen Volatilität geprägt. Im August 2020 notiert die BP-Aktie bei rund 25 $, was einem Wachstum von 55 % seit dem Tief im März entspricht, aber immer noch einen Rückgang von 38,5 % im bisherigen Jahresverlauf darstellt. Die anhaltende Volatilität der Ölmärkte lässt viele Anleger glauben, dass der BP-Aktie-Handel eine gute unterschätzte Chance darstellen könnte. Zwar steht der Aktienkurs noch deutlich unter seinen Jahreshöchstständen, bleibt die Prognose für den BP-Aktienkurs jedoch positiv. 

Laut der neuesten Prognose von Walletinvestor, die eine 12-monatige Vorhersage der BP-Aktie-Bewertung bietet, kann die BP-Aktie eine akzeptable langfristige Investition sein.

Sind Sie am BP-Aktie-Handel interessiert und fragen sich: "Soll ich in BP-Aktie investieren?". Verfolgen Sie den BP-Aktienkurs live auf Capital.com, um die besten Trading-Möglichkeiten zu erkennen. 

FAQ

Wer sind die Hauptkonkurrenten von BP?

Die Top-3 Wettbewerber sind:

  • Total. Das Unternehmen betreibt mehr als 900 Tochtergesellschaften, die alle Bereiche der Energieerzeugung abdecken. Die Aktien von Total sind an den Börsen in Paris (CAC), Amsterdam (Euronext) und New York (NYSE) notiert.

  • ExxonMobil. Die weltweit führende Raffinerie mit einer Verarbeitungskapazität von rund sechs Millionen Barrel pro Tag. ExxonMobils Aktien sind an der New York Stock Exchange (NYSE) notiert.

  • Royal Dutch Shell. Shell betreibt weltweit mehr als 40.000 Öltankstellen. Die Aktien des Unternehmens sind an den Börsen in London (LSE), Amsterdam (Euronext) und New York (NYSE) notiert.

Welche Faktoren beeinflussen den Kurs der BP-Aktie?

Wie bei jedem Eigenkapital sind Quartalsergebnisankündigungen und die finanzielle Performance des breiteren Aktienmarkts die zwei entscheidenden Faktoren bei der Einschätzung der Performance der BP-Aktie.

Bernard Looney, Chief Executive Officer von BP, kommentierte den Ergebnisbericht des Unternehmens für das zweite Quartal 2020: "Diese Kernergebnisse wurden von einem weiteren sehr herausfordernden Quartal angetrieben, aber auch von den bewussten Schritten, die wir unternommen haben, um die Energie und BP neu zu erfinden. Insbesondere unsere Neufestlegung langfristiger Preisannahmen und die damit verbundenen Wertminderungs- und Explorationsabschreibungen hatten große Auswirkungen. Unter diesen Bedingungen blieb unsere Performance jedoch belastbar, mit gutem Cashflow und - vor allem - sicherem und zuverlässigem Betrieb.”

  • Umsatz: 31,6 $ (24,1 £ Milliarden, 26,8 € Milliarden) für Q2 20, das ist 56,41 % weniger als die 72,68 $ Milliarden aus dem zweiten Quartal 2019 und verpasste Analysten-Schätzungen von 42,7 $ Milliarden.

  • Gewinn pro Aktie: ein Verlust von 1,98 $ pro American Depositary Share (338,55 % weniger), was unterhalb der Schätzung von Wall Street von 1,10 $ ist.

Artikel teilen

Suchen Sie immer noch nach dem Broker Ihres Vertrauens?

Schließen Sie sich den weltweit über 620.000 Tradern an, die sich für das Trading mit Capital.com entschieden haben

1. Konto erstellen und verifizieren 2. Einzahlung tätigen 3. Fertig. Trading starten