CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko eines schnellen Geldverlustes. 87.41 % der Kleinanlegerkonten machen Verluste beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.

Einscannen zum Herunterladen der iOS&Android App

Was versteht man unter Portfolio Management?

Portfolio Management ist die Organisation der finanziellen Anlagen eines Investors mit dem Ziel der Reduzierung von Risiken und Maximierung der Gewinne. Dies beinhaltet das Treffen berechneter Entscheidungen zu Investitionen und die Verwendung von Handelsstrategien.

Wo haben Sie den Begriff „Portfolio Management“ schon einmal gehört?

Wenn Sie ein Anlage-Portfolio besitzen, wurde Ihnen wahrscheinlich schon einmal die Wichtigkeit des Portfolio Managements nahegebracht.

BNP Paribas war kürzlich in den Nachrichten, weil sie risikogewichtete Aktiva im Wert von 3 Milliarden € von ihrem Kreditportfolio entfernt hatten. Als Folge wurde die französische Bank bei den Risk Awards zum ‘Credit portfolio manager of the year’ ernannt.

Was Sie über Portfolio Management wissen müssen...

Es gibt fünf Hauptaspekte, die für ein effektives Portfolio Management berücksichtigt werden müssen:

Risikotoleranz – typischerweise gilt: je höher das Risiko, desto höher der Gewinn. Wenn Sie große Risiken eingehen, können Sie hohe Gewinne oder aber auch Verluste machen. Wenn Sie aber Risiken insgesamt vermeiden, werden Sie höchstwahrscheinlich weder Gewinne noch Verluste einfahren. Ihr ideales Portfolio sollte hinsichtlich der Risiken sorgfältig ausgewogen sein, in Übereinstimmung mit Ihrer Risikotoleranz.

Performance-Messungen – das Setzen von Benchmarks und Messen des Status Ihrer Anlagen bietet Ihnen die Möglichkeit, etwaige Fehler zu verfolgen und das Risiko-Gewinn-Verhältnis zu bestimmen. Wenn Sie die Hilfe eines Portfolio-Managers in Anspruch nehmen, denken Sie daran, dessen Anlagestil beim Performance-Management Ihres Portfolios zu berücksichtigen.

Zuordnung von Vermögenswerten – Anlagen bewegen sich unterschiedlich und haben unterschiedliche Stabilitätslevel. Die Wahl gut gemischter Anlagewerte kann dabei helfen, Risiken zu reduzieren und Gewinne zu maximieren, durch das Abwägen von Volatilität und entsprechende Investitionen.

Diversifizierung – die Volatilität der Märkte und die mit Investitionen verbundenen Risiken können durch die Investition in mehrere unterschiedliche Wertpapiere, Märkte und Wirtschaftsbereiche abgeschwächt werden. Dies bedeutet, dass, wenn ein Markt zusammenbricht, sie trotzdem nicht all Ihr Geld verlieren.

Neugewichtung – die Marktwerte von Wertpapieren ändern sich mit der Zeit, was die Gewinne Ihrer Investitionen und ihre Gewichtung in Ihrem Portfolio beeinflusst. Eine regelmäßige Neugewichtung Ihres Portfolios stellt sicher, dass Sie ein gutes Gleichgewicht zwischen Risiko und Gewinn behalten, indem Sie die Anlagengewichtung zurück auf ihr Anfangsniveau setzen.

Ähnliche Begriffe

Suchen Sie immer noch nach dem Broker Ihres Vertrauens?

Schließen Sie sich den weltweit über 475.000 Tradern an, die sich für das Trading mit Capital.com entschieden haben

1. Konto erstellen und verifizieren 2. Einzahlung tätigen 3. Fertig. Trading starten