CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko eines schnellen Geldverlustes. 87.41 % der Kleinanlegerkonten machen Verluste beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.

Einscannen zum Herunterladen der iOS&Android App

Rating

Was versteht man unter einem Kreditrating?

Jeder, der sich schon einmal Geld geliehen hat, hat ein Rating, oder einen Kredit-Score, der seine Kreditwürdigkeit misst und der sich mit der Zeit ändern kann. Die Ratings, die die Finanzmärkte interessieren, sind jedoch die, die an große Konzerne, kommunale Institutionen und unabhängige Regierungen vergeben werden.

Wo haben Sie schon einmal von Kreditratings gehört?

Als Länder wie Großbritannien, Frankreich und die USA in der Folge der Finanzkrise ihre AAA-Ratings verloren, war das überall in der Welt in den Schlagzeilen. Kreditratings beeinflussen den Zinssatz, der auf Anleihen berechnet wird.

Was Sie über Kreditratings wissen müssen...

Drei Hauptagenturen führen das Geschäft mit den Ratings an: Moody's, Standard & Poor's und Fitch. Jede von ihnen hat ein etwas anderes System für die Vergabe der Ratings, aber prinzipiell ist AAA das beste Rating und alles von B- abwärts kennzeichnet Schrottanleihen. D bezieht sich auf Anleihen, deren Emittenten im Zahlungsrückstand sind.

Wenn eine Kreditschuld ein hohes Kreditrating hat, bedeutet das, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass die emittierende Firma oder Regierung sie rechtzeitig zurückzahlen kann, sodass es sich hierbei um eine relativ sichere (aber weniger Gewinn bringende) Investition handelt. Geringer bewertete Verbindlichkeiten sind interessant für erfahrene Spekulanten, die bereit sind, mehr Risiko in Kauf zu nehmen und dafür möglicherweise mit diesen Anleihen höhere Gewinne zu erzielen.

Auch wenn die Agenturen von den Unternehmen, Einheiten und Regierungen, die sie bewerten, bezahlt werden, sind sie verpflichtet, deren finanziellen Stand objektiv zu bewerten, nach der Durchführung angemessener Due Diligence-Verfahren. Daher wurden sie in der Folge der Finanzkrise von 2008 dafür kritisiert, dass sie irreführend hohe Ratings an unsichere Investitionen vergeben hatten.

Ähnliche Begriffe

Suchen Sie immer noch nach dem Broker Ihres Vertrauens?

Schließen Sie sich den weltweit über 475.000 Tradern an, die sich für das Trading mit Capital.com entschieden haben

1. Konto erstellen und verifizieren 2. Einzahlung tätigen 3. Fertig. Trading starten