CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko eines schnellen Geldverlustes. 78.1 % der Kleinanlegerkonten machen Verluste beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.
US Deutsch

Was ist ein GTC-Auftrag?

Was ist ein GTC-Auftrag?

GTC steht für „Good Till Cancel“, deutsch „Gültig bis auf Widerruf“, und beinhaltet genau das – der Auftrag ist gültig, bis er widerrufen wird oder der Handel abgeschlossen ist.

Investoren buchen diese Art von Aufträgen oft, da sie weit im Voraus aufgesetzt werden können und dann keine weiteren Maßnahmen erfordern – anders als Aufträge, um die man sich jeden Tag kümmern muss.

Wo haben Sie den Begriff „GTC-Auftrag“ schon einmal gehört?

Die New Yorker Börse (NYSE) und NASDAQ nehmen seit Februar 2016 keine GTC-Aufträge und GTC-Limitaufträge mehr an aufgrund der Risiken, die diese Aufträge im Falle einer hohen Volatilität des Marktes bergen.

Sie können GTC-Aufträge und GTC-Limitaufträge immer noch bei den meisten Brokern platzieren, aber nicht mehr direkt bei NYSE und NASDAQ.

Was Sie über Good Till Cancel-Aufträge wissen müssen

Auch wenn der Name vermuten lässt, dass diese Aufträge unbegrenzt laufen, setzen Broker normalerweise ein Limit von 30 bis 90 Tagen fest. Dies verhindert, dass der Auftrag einfach vergessen wird. Wenn der Auftrag nicht innerhalb dieser Zeit abgeschlossen ist, wird er entweder widerrufen oder verlängert.

GTC-Aufträge gehen einher mit an Bedingungen gebundenen Aufträgen, sodass der GTC-Auftrag nur ausgeführt wird, wenn die von Ihnen gesetzten Bedingungen erfüllt sind. Wenn Sie beispielsweise ein Finanzinstrument zu einem bestimmten Preis kaufen möchten, wird Ihr Auftrag nur dann ausgeführt, wenn das Instrument diesen Preis erreicht.

Neuestes Video

Suchen Sie immer noch nach dem Broker Ihres Vertrauens?

Schließen Sie sich den weltweit über 610.000 Tradern an, die sich für das Trading mit Capital.com entschieden haben

1. Konto erstellen und verifizieren 2. Einzahlung tätigen 3. Fertig. Trading starten