CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko eines schnellen Geldverlustes. 81,40 % der Kleinanlegerkonten machen Verluste beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.

Einscannen zum Herunterladen der iOS&Android App

Lösungen für Probleme bei der Geldeinzahlung

Sollten Sie Schwierigkeiten bei der Einzahlung mit einer Karte haben, beachten Sie bitte diese Tipps:

1. Überprüfen Sie, ob Ihre Karte Online-Zahlungen unterstützt. Manche Banken schränken Online-Zahlungen oder internationale Transaktionen mit Karten ein. Wenden Sie sich an Ihre Bank, um diese Einschränkung aufzuheben. Versuchen Sie dann erneut, mit der Karte Geld auf Ihr Konto einzuzahlen.

2. Stellen Sie sicher, dass Ihr Einmal-Passwort korrekt ist. Um Ihr Konto vor Betrug zu schützen, können die Banken eine Bestätigung der Transaktionen mit Hilfe der 3D-Secure-Technologie verlangen. Sie erhalten von der Bank eine SMS mit einem speziellen Code, den Sie eingeben müssen, um die Zahlung zu bestätigen. Möglicherweise haben Sie einen falschen Code eingegeben. Um einen neuen Code zu erhalten, tragen Sie Ihre Kartendaten erneut ein.

Das Einmal-Passwort (Code) wird Ihnen von Ihrer Bank geschickt. Bei Fragen zum Erhalt oder zur Eingabe des Codes wenden Sie sich bitte an Ihre Bank.

3. Versuchen Sie erneut, Geld auf Ihr Trading-Konto einzuzahlen. Kontrollieren Sie sorgfältig Ihre Kartendaten und vergleichen Sie diese mit den Angaben, die Sie auf der Website bzw. in der mobilen App gemacht haben. Achten Sie besonders auf das Ablaufdatum der Karte (das Format ist Monat/Jahr) sowie auf den CVV/CVC-Code (die letzten drei Zahlen auf der Rückseite Ihrer Karte). Wenn dies Ihre erste Online-Zahlung ist, versuchen Sie nicht, den Code zu erraten. Wenden Sie sich an den Kundendienst Ihrer Bank, um zu erfahren, wo sich der Code auf Ihrer Karte befindet.

4. Überprüfen Sie Ihren Kontostand. Rufen Sie Ihren Kontostand über Online- oder Mobile-Banking ab und versuchen Sie dann erneut, mit der Karte Geld auf Ihr Konto einzuzahlen.

5. Erkundigen Sie sich, ob es Einschränkungen für Ihr Konto gibt. Manche Banken können Einschränkungen für die Transaktionen mit der Karte auferlegen. Das Problem kann darin bestehen, dass Sie Ihr Kartenlimit (den Maximalbetrag, den Sie in einem bestimmten Zeitraum ausgeben können) erreicht haben oder dass Sie den Höchstwert für eine einzelne Transaktion überschritten haben.

Wenden Sie sich an Ihre Bank und beantragen Sie eine Erhöhung des Limits. Versuchen Sie dann erneut, mit Ihrer Karte Geld auf Ihr Konto einzuzahlen.

6. Kontaktieren Sie den Kundendienst unter der Telefonnummer, die auf der Rückseite Ihrer Kreditkarte steht. Sagen Sie Ihrem Ansprechpartner, dass Sie Geld auf Ihr Trading-Konto bei Capital.com einzahlen wollten, der Vorgang aber abgelehnt wurde. Nennen Sie das Datum und den Betrag der fehlgeschlagenen Zahlung.

Der Kundenbetreuer wird Ihnen den genauen Grund für die Ablehnung der Transaktion erläutern und Ihnen helfen, das Problem zu lösen.

7. Versuchen Sie, mit einer anderen Karte zu bezahlen. Manchmal gibt es Probleme mit der Bank oder dem Zahlungs-Gateway, d.h. ein Ausfall des Bankensystems. Solche Störungen werden schnell behoben, und Ihre Zahlung kann innerhalb einer Stunde erfolgreich bearbeitet werden. Sollte die Störung nicht behoben sein, können Sie versuchen, mit einer anderen Karte Geld auf Ihr Trading-Konto einzuzahlen.

8. Wählen Sie andere Zahlungsmethoden. Zusätzlich zu Bank- und Kreditkarten können Sie Einzahlungen auf Ihr Trading-Konto mit Wire Transfer, Sofort, IDeal, MultiBanko, Trustly, WebMoney, Qiwi, Skrill und Neteller vornehmen.

Wichtig!

Versuchen Sie nicht mehr als zweimal innerhalb von 10 Minuten, Geld auf Ihr Trading-Konto einzuzahlen. Ihre Karte kann für weitere Einzahlungsversuche gesperrt werden. Dies ist erforderlich, um Ihre Kartendaten vor einem möglichen Hack zu schützen.

Suchen Sie immer noch nach dem Broker Ihres Vertrauens?

Schließen Sie sich den weltweit über 450.000 Tradern an, die sich für das Trading mit Capital.com entschieden haben

1. Konto erstellen und verifizieren 2. Einzahlung tätigen 3. Fertig. Trading starten