CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko eines schnellen Geldverlustes. 87.41 % der Kleinanlegerkonten machen Verluste beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.

Einscannen zum Herunterladen der iOS&Android App

Was ist Due Diligence?

Unter Due Diligence versteht man das Verfahren des Untersuchens einer Person oder eines Unternehmens vor der Unterzeichnung eines Vertrags oder einer finanziellen Vereinbarung. Dieses Verfahren wird am häufigsten während einer Fusion oder Firmenübernahme genutzt.

Wo haben Sie schon einmal von Due Diligence gehört?

Sie haben vielleicht schon den Ausdruck gehört, ein Unternehmen „führe sein Due Diligence-Verfahren durch“, wenn in den Nachrichten über eine große Fusion oder Übernahme berichtet wird. Dies ist ein wichtiger Teil des Prozesses und kann über das Gelingen oder Scheitern der Übernahme entscheiden.

Abgesehen von seiner Bedeutung im Finanzwesen, hat der Begriff Due Diligence zusehends die allgemeine Bedeutung „seine Hausaufgaben machen“ erlangt.

Was Sie über Due Diligence wissen müssen...

Der Begriff „Due Diligence“ wurde zuerst im US-Wertpapiergesetz von 1933 verwendet, in dem Wertpapierhändlern und Brokern die Verantwortung der Offenlegung relevanten Materials zu den von ihnen verkauften Wertpapieren übertragen wurde, mit dem Ziel des Schutzes der Käufer.

Das Due Diligence-Verfahren umfasst im Wesentlichen die Untersuchung der Finanzunterlagen eines Unternehmens oder einer Einzelperson mithilfe einer Checkliste, um sicherzustellen, dass es keine Diskrepanzen zwischen der Art, wie das Unternehmen oder die Person sich darstellt, und seinem oder ihrem tatsächlichen Zustand gibt. Dies beinhaltet:

  • Unterhaltungen mit Mitarbeitern und Vorstand
  • Besuche der Standorte
  • Überprüfung von Kundenlisten
  • Untersuchung des Zustands der Ausrüstung/Anlagen
  • Durchsicht aller Dokumente, in denen Schulden aufgeführt werden
  • Überprüfung auf vergangene oder kürzlich erfolgte Klagen

Ein Buchhalter oder Anwalt sind normalerweise in die Validierung all dieser Daten eingebunden.

Wenn ein Unternehmen ein anderes ohne Durchführung der Due Diligence-Überprüfung übernimmt, können versteckte Schulden und Finanzprobleme Schaden verursachen.

Ähnliche Begriffe

Suchen Sie immer noch nach dem Broker Ihres Vertrauens?

Schließen Sie sich den weltweit über 475.000 Tradern an, die sich für das Trading mit Capital.com entschieden haben

1. Konto erstellen und verifizieren 2. Einzahlung tätigen 3. Fertig. Trading starten