CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko eines schnellen Geldverlustes. 78.1 % der Kleinanlegerkonten machen Verluste beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.
US Deutsch

Bitcoin Cash Handel

Möchten Sie Bitcoin Cash kaufen und verkaufen? Hier erfahren, wie das Bitcoin Cash Trading funktioniert, wo man die Entwicklung des Bitcoin Cash Kurses verfolgt, welchen Vorteil der CFD-Handel mit Kryptowährungen bietet
Zur Marktseite
Artikel teilen


Bitcoin Cash (BCH) startete 2017 und hat sich mittlerweile als ein recht bekannter Akteur auf dem Kryptomarkt etabliert. Innerhalb der Community auch unter dem Namen Bcash bekannt, wurde sie schnell von den Anlegern angenommen. Am Ende des ersten Tages ihres Bestehens wurde BCH, gemessen an der Marktkapitalisierung, zur drittgrößten Kryptowährung hinter BTC und ETH. Der Bitcoin Cash Kurs hat sich so entwickelt, dass BCH ihre starke Position in der Top-5-Liste halten konnte.

Bitcoin Cash ist wohl der erfolgreichste Ableger von Bitcoin und unterscheidet sich von den anderen Versionen dieser Zeit durch die Möglichkeit, die Blockgröße von 1 MB auf 32 MB zu erhöhen. Diese Funktion wurde entwickelt, um die Technologie skalierbarer zu machen, mehr Transaktionen pro Sekunde verarbeiten zu können und die Verwendung der Kryptowährung nicht nur als Wertaufbewahrungsmittel, sondern auch als Zahlungsmittel zu unterstützen. Außerdem bietet Bitcoin Cash günstigere Überweisungsgebühren pro Transaktion als Bitcoin, was es für aktive Anleger und Händler, die häufiger Kryptotransaktionen durchführen, attraktiver macht.

Das Ziel des Projekts ist es, Bitcoin Cash hinsichtlich der verarbeiteten Transaktionsvolumen zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten der Branchengiganten wie Visa (V) und PayPal (PYPL) zu machen.

Bitcoin Cash Kurs

Seit seinen Anfängen sind das Protokoll und die Infrastruktur des Bitcoin-Cash-Netzwerks schnell gewachsen, wobei viele spannende Projekte und Anwendungen auf und rund um die BCH-Chain aufgebaut wurden.

Bitcoin Cash Handelszeiten

Sie können auf Capital.com rund um die Uhr mit Bitcoin Cash (BCH) CFDs handeln.

Wie kann man via CFDs Bitcoin Cash handeln?

Sie fragen sich, wie Sie in Bitcoin Cash investieren können. Normalerweise haben Privatpersonen beim Handel auf dem Kryptomarkt zwei Möglichkeiten. Erstens kann man tatsächliche Kryptowährungen kaufen, z. B. Bitcoin Cash an einer Börse wie Binance, Bitstamp, BitMax, Kraken, Gemini oder Coinbase, sodass man selbst BCH-Besitzer wird. Dies wird als eine langfristige Investition betrachtet, da der Anleger darauf wartet, dass der Preis deutlich steigt, sodass man später die BCH-Coins an einer Börse gewinnbringend verkaufen kann.

Alternativ kann man mit einem Differenzkontrakt (CFD) auf eine bestimmte Kryptowährung wie Bitcoin Cash handeln und auf die Preisdifferenz spekulieren. Ein CFD ist ein Vertrag, typischerweise zwischen einem Broker und einem Anleger, bei dem eine Partei sich verpflichtet, der anderen Partei die Differenz des Wertpapierwerts zwischen Handels-Eröffnung und -Schluss zu bezahlen. Dies wird als eine kurzfristige Investition betrachtet, da CFDs innerhalb kürzerer Zeiträume verwendet werden.

Die Investition in Bitcoin Cash CFDs gibt Ihnen die Möglichkeit, BCH in beide Richtungen zu handeln. Sie können entweder eine Long-Position halten und darauf spekulieren, dass der Bitcoin Cash Kurs steigen wird, oder eine Short-Position halten und darauf spekulieren, dass der Kurs fallen wird. Daher können Sie, unabhängig davon, ob Sie eine positive oder negative Sichtweise auf die Bitcoin Cash Kurs Zukunft haben, versuchen, sowohl von Aufwärts- als auch von Abwärtsschwankungen zu profitieren.

Wer zum Beispiel über CFDs mit Bitcoin Cash handeln möchte, kann auf das BCH/USD-Währungspaar spekulieren.

Bitcoin Cash to US Dollar - BCH/USD CFD handeln

1m
5m
15m
30m
1H
4H
1D
1W

Es gibt entscheidende Unterschiede zwischen dem Kauf einer Kryptowährung und dem Handel mit einem CFD auf dem Kryptomarkt. Beim Kauf einer Kryptowährung wird diese in einem Wallet aufbewahrt. Beim Handel mit CFDs hingegen wird das Produkt auf Ihrem Konto gespeichert, das von einer Finanzbehörde reguliert wird. Wenn Sie CFDs kaufen, sind Sie liquider, da Sie nicht an den Vermögenswert gebunden sind: Sie haben lediglich den zugrunde liegenden Kontrakt erworben.

Suchen Sie nach einem zuverlässigen CFD-Handelsanbieter, der in Bitcoin Cash investiert? Wenn ja, nehmen Sie sich einfach drei Minuten Zeit, um sich anzumelden und Ihren BCH Handel mit Capital.com zu beginnen. Testen Sie unsere ausgezeichnete Handelsplattform oder laden Sie unsere mobile App herunter, die zu Ihrem intelligenten CFD-Handelsassistenten wird.

Was ist Bitcoin Cash und was ist eine Kryptowährung?

Eine Kryptowährung ist ein digitaler Vermögenswert, der für die Verwendung als Tauschmittel konzipiert ist und Kryptographie verwendet, um Transaktionen zu sichern, die Lieferung zusätzlicher Einheiten zu kontrollieren und Transfers zu bestätigen. Kurz gesagt, eine Kryptowährung ist eine dezentralisierte elektronische Währung.

Die Bitcoin Cash Kryptowährung wurde im August 2017 als Ergebnis einer Hard Fork der Bitcoin-Blockchain eingeführt. Sie wurde von einer Gruppe innerhalb der Bitcoin-Community ins Leben gerufen, die das ursprüngliche Versprechen von Bitcoin, elektronisches Peer-to-Peer-Cash anzubieten, wieder einlösen wollte.

Bitcoin Cash unterzog sich im November 2018 einer weiteren Fork und spaltete sich in Bitcoin SV (BSV) und Bitcoin Cash ABС, welches das Bitcoin Cash (BCH) ist, wie wir es heute kennen.

Bitcoin Cash Kurs

Technisch gesehen ist Bitcoin Cash der Bitcoin in vielerlei Hinsicht recht ähnlich. Beide setzen Proof-of-Work (PoW) als Konsens-Mechanismus ein, wobei der Schwerpunkt auf dem SHA256-Algorithmus liegt. Darüber hinaus bieten beide Reward-Halving zu im Voraus festgelegten Zeiten und haben eine maximale Gesamtmenge von 21 Millionen Coins.

Im Gegensatz zu Bitcoin verfügt Bitcoin Cash jedoch über eine viel größere Kapazität an Blocks, sodass mehr Transaktionen in seiner Blockchain durchgeführt werden können. Dieser Unterschied macht sie unverwechselbar und damit zu separaten und unabhängigen Kryptowährungen.

Warum sollte man auf Capital.com mit CFDs Bitcoin Cash handeln?

Fortschrittliche KI-Technologie: Ein Facebook-ähnlicher Newsfeed bietet den Nutzern je nach Präferenzen personalisierte und einzigartige Inhalte. Wenn ein Händler objektive Entscheidungen trifft, bietet der innovative News Feed eine Reihe von Materialien, um ihn wieder auf den richtigen Weg zu bringen. Das neuronale Netzwerk analysiert das In-App-Verhalten und empfiehlt Videos, Artikel und Nachrichten, um Ihrer Anlagestrategie den letzten Schliff zu verleihen. Dies wird Ihnen helfen, Ihren Ansatz beim Handel mit Bitcoin Cash zu verfeinern.

Margin-Handel: Capital.com bietet den Margin-Handel (bis zu 1:2 für Kryptowährungen) mit Hilfe von CFDs an und ermöglicht Ihnen den Zugang zum Kryptowährungsmarkt, selbst mit einem begrenzten Kontobetrag.

Differenz-Handel: Beim Handel mit BCH CFDs kaufen Sie nicht den Basiswert selbst, d.h. Sie sind nicht an ihn gebunden. Sie spekulieren nur auf den Anstieg oder Fall des Bitcoin Cash Kurses. Die CFD-Handelsstrategien unterscheiden sich nicht vom traditionellen Handel. Ein CFD-Anleger kann eine Short- oder Long-Position eingehen, einen Stop setzen und eine Verlustbegrenzung festlegen sowie Handelsszenarien anwenden, die zu seinen Zielen passen.

Umfassende Handelsanalyse: Die browserbasierte Plattform ermöglicht es Händlern, ihre eigenen Marktanalysen und Prognosen mit modernen technischen Indikatoren zu erstellen. Capital.com bietet Live-Marktaktualisierungen und verschiedene Chartformate, die auf Desktop, iOS und Android verfügbar sind.

Fokus auf Sicherheit: Capital.com legt einen besonderen Schwerpunkt auf Sicherheit. Das von der FCA und CySEC lizenzierte Unternehmen erfüllt alle Vorschriften und stellt sicher, dass die Datensicherheit seiner Kunden an erster Stelle steht. Das Unternehmen ermöglicht es Ihnen, rund um die Uhr Geld abzuheben und bewahrt die Gelder der Händler auf gesonderten Bankkonten auf.

Historie Bitcoin Cash Kurs 

Historie Bitcoin Cash Kurs

Bitcoin Cash wurde am 1. August 2017 mit einem Eröffnungswert von etwa 290 USD pro Coin in den Handel gebracht. Die neue Kryptowährung erreichte sofort die Spitze der Bewertungen hinsichtlich Marktkapitalisierung, wobei sich ihr Kurs am nächsten Tag mehr als verdoppelte und eine Marke von 756,93 USD erreichte. Die Coin beendete ihren zweiten Handelstag bei 452,66 USD und katapultierte ihre Marktkapitalisierung auf 7.460.771.889. Bis zum 19. August kletterte ihr Wert auf 1.091,97 USD.

Nachdem dieser Preis seinen Höhepunkt erreicht hatte, begann BCH allmählich an Wert zu verlieren. Mitte Oktober 2017 fiel BCH unter die 315-USD-Marke, da viele Anleger, die ursprünglich BTC gehalten hatten, begannen, ihre BCH Coins zu verkaufen, die sie bei der Hard Fork erhalten hatten.

Dann geschah der große Umschwung des gesamten Kryptomarktes. Der Bitcoin Cash Kurs befand sich Ende 2017 auf seinem Höchststand. Am 20. Dezember schnellte sie auf ein Intraday-Hoch von 4.355,62 USD und schloss den Tag bei 3.923,07 USD ab. Das Aufwärtsmomentum war jedoch nur von kurzer Dauer und in weniger als einem Monat fiel der BCH Kurs auf unter 2.000 USD.

Nach einem Anstieg von 621 USD im April 2018 auf 1.838 USD im Mai 2018 begann die Coin erneut an Wert zu verlieren und fiel schließlich um 88 % und wurde im August 2018 um die 540-USD-Marke gehandelt.

Im selben Jahr, am 15. November, kam es zu einem Hard Fork Chain Split von Bitcoin Cash. An diesem Tag handelte BCH zu etwa 430 USD und Bitcoin SV - zu 96,50 USD. Inmitten des anhaltenden Abverkaufs auf dem Kryptomarkt fiel der Bitcoin Cash Kurs am 15. Dezember 2018 unter 80 USD pro Coin.

Als sich der Markt langsam zu erholen begann, stieg Bitcoin Cash bis Ende Juni 2019 auf 522,09 USD. Ein weiterer Preisrückgang ließ jedoch nicht lange auf sich warten, wobei BCH bis Ende des Jahres auf 210 USD absackte.

Anfang 2020 erlebte der Markt einen Aufschwung, da der Handel mit Bitcoin Cash einen Aufwärtstrend verzeichnete. Am 14. Februar war BCH 493,03 USD wert. Als jedoch die Covid-19-Pandemie weltweit eintrat, brachen alle Finanzmärkte inmitten der erhöhten wirtschaftlichen Unsicherheit zusammen. Kryptowährungen stellten hier keine Ausnahme dar. Am 13. März stürzte der Bitcoin Cash Kurs auf 139,22 USD pro Coin. In den folgenden Tagen eskalierte die Kryptowährung und schloss den Monat bei 220 USD.

Am 8. April erlebte die Kryptowährung ihren ersten Block-Reward-Halving, wobei ihr Wert bescheidene Gewinne verzeichnete und den Tag bei 266,24 USD schloss.

Bleiben Sie mit Capital.com immer auf dem neuesten Stand der BCH-Kursentwicklungen, um die besten Handelsmöglichkeiten zum Bitcoin Cash Investieren zu erkennen.

Häufig gestellte Fragen

BCH-Aufbewahrung: Was ist ein Wallet? Warum brauche ich es zum Aufbewahren einer Kryptowährung?

Bevor Sie BCH kaufen, benötigen Sie einen Ort, um diese aufzubewahren. Dazu dient ein sogenannter Wallet, der aus zwei Elementen besteht: einem privaten Schlüssel und einer öffentlichen Adresse. Für ein Wallet ist ein individueller privater Schlüssel erforderlich, der den Zugriff auf die in dem Wallet gespeicherte BCH-Adresse ermöglicht, die gleichzeitig der öffentliche Schlüssel ist. Der Wallet sorgt dafür, dass BCH oder jede andere Kryptowährung zum sicheren Tauschmittel wird. Im Wesentlichen können Einzelpersonen BCH mit Hilfe des öffentlichen Schlüssels an bestimmte Wallets senden, auf die nur die Person mit dem privaten Schlüssel zugreifen kann. Einige Personen entscheiden sich dafür, ihre Coins in dem von ihrer Kryptowährungsbörse bereitgestellten Wallet aufzubewahren, da viele Kryptowährungsbörsen über mobile Anwendungen verfügen, die es ermöglichen, Kryptowährungen einfach zu kaufen, zu verkaufen und auszugeben.

Was sind die Gefahren beim Aufbewahren von Kryptowährungen?

Kryptowährungsbörsen oder Online-Wallets sind nicht gegen die Gefahren des Cyberdiebstahls geschützt. Der berüchtigte Fall der Mt. Gox Bitcoin-Börse macht dies deutlich. In der Vergangenheit war Mt. Gox die größte globale Bitcoin-Börse, bis sie 2014 Insolvenz anmeldete, nachdem ihre Sicherheit gefährdet worden war. Im Februar 2014, bevor die Börse von Hackern geleert wurde, verfügte Mt Gox über 850.000 Bitcoins im Wert von 450 Millionen Dollar. Es wird angenommen, dass die privaten Schlüssel des digitalen Wallets von Mt. Gox bereits 2011 gestohlen wurden.

Diese Risiken werden beim Handel mit BCH CFDs vermieden, da Sie keinen Wallet benötigen.

Gibt es auf dem Kryptowährungsmarkt eine Blase?

Eine „Blase“ liegt in der Marktterminologie vor, wenn der Kurs eines Vermögenswertes seinen Eigenwert bei weitem übersteigt. Die Dotcom-Blase, die zwischen 1995 und 2001 auftrat, ist beispielsweise ein Paradebeispiel dafür, dass Unternehmen der IT-Branche ihre Aktien steigen sahen, was allein aufgrund der Marktstimmung der Fall war, unabhängig von ihren tatsächlichen Gewinnen oder Erfolgsaussichten. Dieser Markt brach dann im März 2000 zusammen.

Das Problem ist, dass es schwierig ist, den Wert einer Kryptowährung an sich zu bestimmen. Obwohl viele Anleger Kryptowährungen wie Aktien halten, sind sie es nicht. Sie verhalten sich aber auch nicht unbedingt wie konventionelle Währungen, was Vergleiche mit Währungsbewertungen schwierig macht.

Bei jeder neuen Technologie ist Vorsicht geboten. Es könnte durchaus der Fall sein, dass Bitcoin oder Bitcoin Cash nicht überbewertet sind und dass die Blase, wenn es eine solche gibt, durch die verschiedenen neuen Kryptowährungen gebildet wird, die von der Marktstimmung getrieben werden. Dies ist wohl vergleichbar mit dem Dotcom-Fall, bei dem Aktien wie Amazon nicht überbewertet waren, andere (wie Pets.com, das in 268 Tagen vom IPO bis zur Liquidation ging) jedoch eindeutig überbewertet waren. Es scheint also, dass nur die Zeit zeigen wird, ob der Markt überhitzt ist. In jeglichem Fall gibt es jedoch die Option des CFD-Handels und kann so in Kryptowährungen wie Bitcoin Cash investieren. Man hier sowohl Long- als auch Short-Positions eingehen kann.

Von Ende 2017 bis Anfang 2018 kam es zu einem Preisanstieg bei Bitcoin (auf 20.000 USD pro BTC), kurz danach folgten weitere Kryptowährungen. Der Markt stürzte dann zwischen Januar und Februar 2018 ab. Bitcoin war im freien Fall und verzeichnete 65 % Wertverlust. Daraufhin stürzten auch die meisten anderen Kryptowährungen ab.

Es gab also eindeutig eine Blase auf dem Kryptomarkt. Die sich daraus ergebende Frage lautet, ob es eine weitere, kurz bevorstehende Blase gibt. Der Wert der meisten Kryptowährungen ergibt sich aus ihrem Potenzial und wie sie in Zukunft zum Fortschritt der Gesellschaft genutzt werden könnten. Ohne institutionelle Akzeptanz bleibt der potentielle Wert immer nur potentiell. Ob dies aber impliziert, dass Kryptowährungen überbewertet sind, ist eine andere Frage.

Was war der Cryptocrash in 2018

Der Cryptocrash in 2018 war in der Geschichte des Kryptomarktes der größte Abverkauf fast aller Kryptowährungen. Vom 6. Januar bis zum 6. Februar verlor BTC etwa 65 %. Daraufhin stürzten fast alle anderen Kryptowährungen ab. Die Marktkapitalisierung der Kryptowährungen verlor im ersten Quartal 2018 mindestens 342 Milliarden Dollar.

Bitcoin erreichte im Dezember 2017 die 20.000-Dollar-Marke, während die meisten anderen Kryptowährungen kurz danach einen Anstieg verzeichneten. Es gab mehrere Schocks, die letztlich zum Cryptocrash beitrugen. Der BTC-Kurs fiel um etwa 12 %, nachdem der südkoreanische Generalstaatsanwalt Maßnahmen angekündigt hatte, um Kryptobörsen die Ausgabe neuer Handelskonten zu verbieten. Später in diesem Monat wurde Coincheck (ein japanischer Bitcoin-Wallet- und Börsendienst) gehackt und etwa 500 Millionen NEM-Token (im Wert von 530 Mio. USD) gestohlen, was dies zum größten je stattgefundenen Crypto Hack, machte.

Artikel teilen

Suchen Sie immer noch nach dem Broker Ihres Vertrauens?

Schließen Sie sich den weltweit über 580.000 Tradern an, die sich für das Trading mit Capital.com entschieden haben

1. Konto erstellen und verifizieren 2. Einzahlung tätigen 3. Fertig. Trading starten