CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko eines schnellen Geldverlustes. 87.41 % der Kleinanlegerkonten machen Verluste beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.

Einscannen zum Herunterladen der iOS&Android App

Risikohandel

Was versteht man unter Risikohandel?

Es ist ein – oder vielleicht sogar das – Schlüsselkonzept für Investitionen. Zwar trägt das Wort den Begriff „Risiko“ in sich, ist aber gar nicht so negativ besetzt. Während man unter Risiko einen unumgehbaren Aspekt der Finanzmärkte versteht, der wann immer möglich minimiert werden sollte, können Investoren den Risikohandel in verschiedenen Anlageklassen gezielt für sich wählen.

Wo sind Ihnen die Begriffe „Risikohandel“ und „finanzielles Risiko“ schon einmal begegnet?

Als Investor ist Ihnen die Idee des Risikohandels bekannt, sowohl in Bezug auf das Ausmaß, zu dem Sie mögliche negative Auswirkungen zu erwarten haben, als auch in Bezug auf Ihre Position in einer bestimmten Anlageklasse, wie Aktien oder Währungen.

Was Sie über Risikohandel wissen müssen...

Risikohandel ist ein übergreifendes Konzept, das drei unterschiedliche Bedeutungen abdeckt. Die erste betrifft den aktuellen Marktwert der offenen Handelspositionen eines Anlegers, selbstverständlich einschließlich der Auswirkungen auf das finanzielle Risiko durch etwaige Hebelwirkungen durch Derivate. Die zweite bezieht sich auf das Gesamtrisiko zu einer bestimmten Zeit und die dritte auf den Prozentsatz eines Investment-Fonds oder Trust, zu dem dieser in einen bestimmten Markt oder eine bestimmte Anlage investiert wird.

In allen drei Fällen geht es hierbei um den Umfang des Einsatzes in einen oder mehrere Anlagewerte.

Ähnliche Begriffe

Suchen Sie immer noch nach dem Broker Ihres Vertrauens?

Schließen Sie sich den weltweit über 480.000 Tradern an, die sich für das Trading mit Capital.com entschieden haben

1. Konto erstellen und verifizieren 2. Einzahlung tätigen 3. Fertig. Trading starten