CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko eines schnellen Geldverlustes. 87.41 % der Kleinanlegerkonten machen Verluste beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.

Einscannen zum Herunterladen der iOS&Android App

Was ist ein GTD-Auftrag?

GTD steht für 'Good Till Day' oder 'Good Till Date‘ und bezeichnet eine Art von Auftrag, der bis zu einem bestimmten Datum aktiv ist, wenn er nicht zuvor erfüllt oder storniert wurde.

Alle Aufträge, die nicht ausgeführt wurden, werden am Ende des Handelstages mit dem im Auftrag angegebenen Datum storniert. Good Till Date Aufträge werden dazu verwendet, längere Zeiträume abzudecken.

Wo haben Sie den Begriff Good Till Date Auftrag schon einmal gehört?

Good Till Date Aufträge werden normalerweise von Langzeitinvestoren verwendet, die eine große Menge Wertpapiere zu einem festgelegten Preis kaufen möchten.

Was Sie über Good Till Date Aufträge wissen müssen...

Anstatt jeden Tag den gleichen Auftrag einzurichten, kann ein Good Till Date Auftrag verwendet werden, um den Auftrag bis zu einem bestimmten Datum aufrecht zu erhalten.

Good Till Date Aufträge sind situationsorientiert, was bedeutet, dass der Auftrag nur dann ausgeführt wird, wenn die von Ihnen gewählten Parameter erfüllt sind (normalerweise, wenn bestimmte Preise erreicht werden). Anderenfalls verfällt der Auftrag an dem von Ihnen gewählten Datum.

Ein Good Till Date Auftrag ist normalerweise höchstens 90 Tage lang aktiv.

Ähnliche Begriffe

Suchen Sie immer noch nach dem Broker Ihres Vertrauens?

Schließen Sie sich den weltweit über 475.000 Tradern an, die sich für das Trading mit Capital.com entschieden haben

1. Konto erstellen und verifizieren 2. Einzahlung tätigen 3. Fertig. Trading starten