CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko eines schnellen Geldverlustes. 84 % der Kleinanlegerkonten machen Verluste beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.

Einscannen zum Herunterladen der iOS&Android App

Währungspaar

Was versteht man unter einem Währungspaar?

Bei Währungen, die im Devisenmarkt, oder Forex, gehandelt werden, bezeichnet der Begriff Währungspaar den Wert einer Währung im Vergleich mit einer anderen Währung. Beispielsweise würden US-Dollar gegen Britische Pfund geschrieben als: USD/GBP.

Wo haben Sie den Begriff „Währungspaar“ schon einmal gehört?

Sie haben den Begriff „Währungspaar“ gehört, wenn Sie schon einmal Währungen auf dem Forex gekauft oder verkauft haben. Die Berichterstattung zu den Finanzmärkten im Fernsehen erwähnt des Öfteren die wichtigsten Währungsbewegungen des Tages.

Was Sie über Währungspaare wissen müssen...

Der Grund, warum Währungen im Forex in Paaren genannt werden, ist, dass Sie jedes Mal, wenn Sie eine Währung kaufen, eine andere verkaufen.

Sagen wir beispielsweise, Ihr Währungspaar sieht wie folgt aus: USD/GBP.

Die erste der gezeigten Währungen (hier: USD) ist Ihre Handelswährung. Die zweite gezeigte Währung (hier: GBP) ist Ihre Preiswährung.

Die Handelswährung (hier: USD) ist die Währung, die Sie kaufen oder verkaufen möchten. Die Preiswährung (hier: GBP) ist der Betrag, den Sie für eine Einheit der Handelswährung bezahlen müssen.

Wenn der Wechselkurs USD/GBP bei 0,8 liegt, bedeutet das, dass Sie 0,80 £ für jeden getauschten Dollar bekommen. Der entsprechende GBP/USD Wechselkurs wäre 1,25, was bedeutet, dass Sie 1,25 $ für jedes getauschte Britische Pfund bekommen. Der Wechselkurs schwankt je nachdem, wie Dollar und Pfund sich im Verhältnis zueinander und zu anderen Währungen verändern.

Ähnliche Begriffe

Suchen Sie immer noch nach dem Broker Ihres Vertrauens?

Schließen Sie sich den weltweit über 480.000 Tradern an, die sich für das Trading mit Capital.com entschieden haben

1. Konto erstellen und verifizieren 2. Einzahlung tätigen 3. Fertig. Trading starten