google-play

Einscannen zum Herunterladen der iOS&Android App

Artikel teilen

Worauf kann man mit CFDs handeln?

Die Differenzkontrakte (CFDs) ermöglichen es den Investoren, verschiedene Märkte mit einer preisgekrönten, benutzerfreundlichen Plattform auf Capital.com zu handeln. 

CFDs sind derivative Produkte, die es Investoren ermöglichen, mit Margin zu handeln, um so einen besseren Zugang zu den Finanzmärkten zu erhalten. Man kann CFDs auf verschiedene Anlageklassen, wie Aktien, Indizes, Rohstoffe, Währungen und Kryptowährungen, handeln. Die Plattform von Capital.com bietet Zugang zu 2.000 verschiedenen Finanzinstrumenten dieser Anlageklassen, so dass Sie nur wenige Klicks vom Trading auf den beliebtesten Märkten der Welt entfernt sind.

Worauf Sie mit CFDs traden können

Handel mit CFDs auf Aktien

Eine Aktie stellt einen Teil des Eigentums an einem Unternehmen dar. Der Wert der Aktien steigt und fällt entsprechend dem Wert des Unternehmens, was eine Grundlage für Spekulationen auf diese Bewegungen an einem Aktienmarkt bildet. Investoren müssen jedoch keine Aktien kaufen, um die Vorteile der Aktienpreisbewegung zu nutzen. Gewinne können auch durch den CFD-Handel erzielt werden.

Eine traditionelle Art der Anlage an den Aktienmärkten besteht darin, Aktien eines Unternehmens an einer Börse zu kaufen und damit den Basiswert selbst zu besitzen. Dies gilt als langfristiger Ansatz, da der Investor auf einen nachhaltigen Preisanstieg wartet.

Eine andere Möglichkeit, sich den Aktienmärkten teilzuhaben, besteht darin, mit CFDs auf Aktien zu traden und so auf Preisänderungen einer zugrundeliegenden Aktie zu spekulieren, ohne sie besitzen zu müssen. Dies wird tendenziell als kurzfristiger Ansatz betrachtet.

Aktienkurse werden durch eine Kombination von Faktoren, wie Angebot und Nachfrage, für die betreffende Aktie bestimmt. Sie werden von den aktuellen Unternehmensgewinnen sowie zukünftigen Prognosen beeinflusst.

CFDs erfordern einen geringeren Kapitaleinsatz als der traditionelle Aktienhandel, da CFDs auf Margin gehandelt werden. Folglich sind CFD-Trader in der Lage, auf Aktienkursbewegungen der wertvollsten und beliebtesten Aktienmärkte der ganzen Welt zu spekulieren.

CPL

Capital.com bietet 1700 verschiedene Aktien an, die an den wichtigsten Börsen der Welt gehandelt werden.

Handel mit CFDs auf Indizes

Ein Aktienindex ist ein Maß für einen bestimmten Teil des Aktienmarktes, sei es eine Liste der größten Unternehmen in diesem Markt oder ein bestimmter Sektor an den Märkten. Der Wert des Indexes ist die Summe seiner Komponenten. Er verfolgt die kumulierten Veränderungen in den einzelnen Unternehmen.

Sie können durch Handel mit CFDs an den Kursänderungen an den Indizesmärkten teilnehmen. CFDs auf Indizes spiegeln die Zusammensetzung eines bestimmten Indexes wider.

Wenn ein Investor auf die Performance einer Branche oder einer ganzen Volkswirtschaft spekulieren möchte, kann er CFDs auf Indizes handeln. Unsere Trading-Plattform ermöglicht es Investoren, von Preisbewegungen in wichtigen globalen Indizes zu profitieren.

Ein CFD-Kontrakt wird in der nativen Währung des jeweiligen Indexes bewertet. Zum Beispiel wird ein CFD auf FTSE 100 in Pfund Sterling bewertet.

Handel mit CFDs auf Rohstoffe 

Im Rohstoffhandel werden Rohstoffaktiva, wie Zucker oder Weizen, gekauft und verkauft. Mit anderen Worten sind Rohstoffe die Grundstoffe, die die Weltwirtschaft ausmachen.

Rohstoffe können in zwei Kategorien eingeteilt werden: hart und weich. Die weichen Rohstoffe werden in der Regel angebaut. Dazu gehören: Kaffee, Zucker, Obst, Vieh und viele andere. Die harten Rohstoffe müssen dagegen in irgendeiner Form gefördert werden, einschließlich solcher wie: Gold, Silber und Öl.  

Sie können CFDs auf Rohstoffe handeln. Bei CFDs besitzen Sie den Basiswert nicht physisch. So ist es beispielsweise nicht erforderlich, Rohöl zu lagern, wenn Sie mit Brent-Rohöl-CFDs handeln. Sie handeln einfach den Preis des Rohstoffs und müssen nie eine Lieferung annehmen.

Handel mit Forex-CFDs

CFD-Trading auf Währungspaare ist eine gängige Art, vom Devisenmarkt zu profitieren. In einem Kontrakt vereinbaren der Käufer und Verkäufer, die Wertdifferenz zwischen dem geöffneten und dem geschlossenen Kontrakt auszutauschen. Beim CFD-Handel spekulieren Sie auf Währungspaarungen, indem Sie eine bestimmte Anzahl von Kontrakten in der Basiswährung handeln. Der Devisenmarkt eignet sich für CFDs und gehebeltes Trading aufgrund der relativ geringen Preisbewegungen, die in diesen Märkten auftreten. CFDs bieten im Vergleich zu Futures einen einfacheren und kostengünstigeren Weg, Währungspaare zu handeln.

Handel mit Kryptowährungs-CFDs  

Es gibt viele Möglichkeiten, sich an den Märkten für Kryptowährungen zu engagieren. Ein Trader kann die Kryptowährung selbst an zahlreichen Börsen kaufen, zum Beispiel via Bitfinex. In diesem Fall besitzt der Trader die Kryptowährung selbst. Dies gilt tendenziell als längerfristige Investition, da die Trader auf einen deutlichen Preisanstieg warten, um von ihren Beständen zu profitieren.

Ansonsten besteht die Alternative darin, mit CFDs auf Kryptowährungen zu traden, d.h. auf Preisbewegungen zu spekulieren, ohne den Basiswert selbst zu halten. Dies gilt tendenziell als kurzfristige Investition.

Es gibt entscheidende Unterschiede zwischen dem Handel mit CFDs auf Kryptowährungen und dem Austausch von Kryptowährungen selbst. Wenn Sie die Kryptowährung direkt kaufen, wird sie in einem Wallet gespeichert. Beim Trading mit CFDs auf Kryptowährungen wird die Position in Ihrem Konto gehalten, das von einer Finanzbehörde reguliert wird.

Beim CFD-Trading haben Sie mehr Flexibilität, da Sie am Asset nicht gebunden sind. Sie haben lediglich einen Kontrakt auf den Austausch der Preisdiffernz vom Basiswert gekauft oder verkauft. Darüber hinaus sind CFDs ein l♪2ngerfristig etabliertes und reguliertes Finanzprodukt. Es ist jedoch anzumerken, dass die erhöhte Volatilität von Bitcoin in Verbindung mit dem gehebelten Trading sowohl für erhöhte Gewinne als auch für Verluste sorgen kann. Stellen Sie sicher, dass Sie radikale Risikomanagement-Techniken anwenden sowie Stop- und Limit-Aufträge nutzen.

Traden Sie CFD-Märkte heute auf Capital.com

Meistgehandelte

Oil - Crude US Crude Oil Spot
- -4.970%
US100 US Tech 100 (Nasdaq)
- -1.540%
BTC/USD Bitcoin to US Dollar
- +0.260%
Natural Gas US Natural Gas Spot
- -3.660%
XRP/USD Ripple to US Dollar
- -0.670%
Artikel teilen

CFD-Handel einfach erklärt

Suchen Sie immer noch nach dem Broker Ihres Vertrauens?


Schließen Sie sich den weltweit über 450.000 Tradern an, die sich für das Trading mit Capital.com entschieden haben

1. Konto erstellen und verifizieren

2. Einzahlung tätigen

3. Fertig. Trading starten