CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko eines schnellen Geldverlustes. 81,40 % der Kleinanlegerkonten machen Verluste beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.

Einscannen zum Herunterladen der iOS&Android App

Grüne Wirtschaft: Welche Wasserstoff-Aktien gibt es?

00:46, 1 July 2022

Alles Wissenswerte

Jede Woche ein Update zu den wichtigsten Marktereignissen in Ihrer Inbox. Abonnieren
welche Wasserstoff-Aktien gibt es

Sauberer Wasserstoff erlebt eine beispiellose politische und wirtschaftliche Dynamik, bei der eine Reihe von grünen Projekten und politischen Maßnahmen eine weltweite Verbreitung finden.

Dem Bericht der Internationalen Energieagentur zufolge ist es jetzt an der Zeit, die Kosten zu senken und die Technologien auszubauen, um Wasserstoff in großem Umfang zu nutzen und die zunehmende Dynamik voll auszuschöpfen.

„Wasserstoff genießt heute eine beispiellose Dynamik. Die Welt sollte diese einmalige Chance nicht verpassen, Wasserstoff zu einem wichtigen Bestandteil unserer sauberen und sicheren Energiezukunft zu machen.“ (Dr. Fatih Birol, Exekutivdirektor der IEA)

Die Zukunft des Wasserstoffs: saubere und erschwingliche Energie

Vor mehr als 200 Jahren wurde Wasserstoff zum Antrieb des ersten Verbrennungsmotors verwendet. Heute ist er zu einem unverzichtbaren Bestandteil der modernen Raffinationsindustrie geworden. Wasserstoff ist für die Umwandlung grüner Energie von größter Bedeutung - er ist leicht, energiedicht, speicherbar und erzeugt keine direkten Emissionen und Treibhausgasen.

Um einen sinnvollen Beitrag zur sauberen Energieumwandlung zu leisten, sollte Wasserstoff in einer Reihe von Industriezweigen, einschließlich Verkehr, Stromerzeugung und Gebäude, aktiv genutzt werden, um sein Potenzial auszuschöpfen.

Seit 1975 hat sich die Nachfrage nach Wasserstoff mehr als verdreifacht und nimmt weiter zu. In den letzten Jahren sind die internationalen Ausgaben für Forschung und Entwicklung im Bereich der Wasserstoffenergie in etwa 50 Zielsektoren gestiegen (überwiegend im Verkehrssektor).

grüne Wirtschaft

Was ist Ihre Stimmung zu NEL?

12.154
Bullisch
oder
Bärisch
Abstimmen und das Trader-Sentiment sehen!

Grüne Wasserstoffwirtschaft: Nachhaltig investieren

Wasserstoff kann aus Wasser, fossilen Brennstoffen und Biomasse, oder aus einer Mischung aus beiden, gewonnen werden. Heute ist Erdgas nach wie vor die Hauptquelle der Wasserstoffproduktion und macht 6 % des weltweiten Erdgasverbrauchs aus. Kohle ist aufgrund ihrer Popularität in China die zweitbeliebteste Quelle. Ein kleinerer Teil des Wasserstoffs wird aus Strom und Öl gewonnen.

Wasserstoff aus erneuerbaren Energien kann eine wichtige Rolle beim Übergang zur grünen Wirtschaft spielen.

Derzeit stammen weniger als 0,1 % der Wasserstoffproduktion aus der Wasserelektrolyse. Die sinkenden Kosten für erneuerbare Energie, insbesondere aus Windkraft- und Solarenergie, können es ändern und das Interesse am Elektrolysewasserstoff erhöhen.

Die Senkung der Kosten für Wind- und Solarenergie, der Bau von Elektrolyseuren an Standorten mit genügend erneuerbaren Ressourcen wird eine kostengünstige Lieferoption für Wasserstoff sein, auch wenn man die Transport- und Vertriebskosten berücksichtigt.

grüne Wirtschaft

Wo wird Wasserstoff eingesetzt? Die wichtigen Anwendungen

Wasserstoff wird bereits in einigen Industriezweigen weit eingesetzt, verfügt jedoch immer noch über ein enormes ungenutztes Potenzial zur Förderung der Umwandlung sauberer Energie. Neue ehrgeizige Maßnahmen sind erforderlich, um die Kosten zu senken und die Wasserstoffexpansion weiter voranzutreiben.

Heute kann Wasserstoff verschiedene kritische Herausforderungen im Energiebereich lösen und die Emissionen senken. Er kann zur Verringerung der CO2-Emissionen in einer Reihe von Sektoren beitragen, darunter Chemikalien, Fernverkehr, Stahl- und Eisenproduktion.

Er kann in Methan und Strom, um die Futtermittelindustrie und die Haushalte mit Strom zu versorgen, oder in Treibstoff für Schiffe, Flugzeuge und Autos umgewandelt werden.

Die vier wichtigsten Anwendungsfälle für Wasserstoff sind:

  • Industrie

Wasserstoff wird hauptsächlich für industrielle Zwecke verwendet: Ammoniakproduktion, Ölraffination, Stahl- und Methanolherstellung. Sauberer Wasserstoff hat ein erhebliches Potenzial zur Verringerung von Emissionen.

  • Transport

Die Wettbewerbsfähigkeit von Brennstoffzellen-Fahrzeugen hängt von den Kosten für Brennstoffzellen und Tankstellen ab. Die Senkung der Wasserstoffkosten hat Vorrang. Wasserstoffbasierte Kraftstoffe haben ein großes Potenzial für Schifffahrt und Luftverkehr, da es nicht so viele Optionen für kohlenstoffarme Kraftstoffe gibt.

  • Gebäude

Wasserstoff könnte mit den bestehenden Erdgasnetzen in privaten und gewerblichen Gebäuden in dicht besiedelten Städten gemischt werden. Später würden Brennstoffzellen oder Wasserstoffkessel direkt verwendet.

US100

10,996.70 Price
-1.560% 1D Chg, %
Übernachtgebühr Long-Position -0.0140%
Übernachtgebühr Short-Position 0.0041%
Übernachtgebühr Zeit 21:00 (UTC)
Spread 1.5

Oil - Crude

79.31 Price
-2.390% 1D Chg, %
Übernachtgebühr Long-Position 0.0226%
Übernachtgebühr Short-Position -0.0420%
Übernachtgebühr Zeit 21:00 (UTC)
Spread 0.03

Natural Gas

6.94 Price
-0.580% 1D Chg, %
Übernachtgebühr Long-Position -0.1437%
Übernachtgebühr Short-Position 0.1041%
Übernachtgebühr Zeit 21:00 (UTC)
Spread 0.020

BTC/USD

19,308.20 Price
+0.130% 1D Chg, %
Übernachtgebühr Long-Position -0.0500%
Übernachtgebühr Short-Position 0.0140%
Übernachtgebühr Zeit 21:00 (UTC)
Spread 60.00
  • Energieerzeugung

Wasserstoff ist eine der führenden Optionen für die Speicherung erneuerbarer Energie bei der Stromerzeugung. Es kann in Gasturbinen verwendet werden, um die Flexibilität des Energiesystems zu erhöhen.

grüne Wirtschaft

Obwohl Wasserstoff eine großartige Quelle sauberer Energie zu sein scheint, gibt es noch einige praktische Probleme, die gelöst werden müssen. Die wichtigsten Hindernisse für die Entwicklung der Wasserstoffwirtschaft sind:

  • Die Produktion erneuerbarer Energien ist kostspielig, Wasserstoff kommt nicht auf natürliche Weise als Brennstoff vor, und es ist immer noch teuer, ihn aus Wasser und Sonnenenergie zu produzieren. Die Verbraucherkosten sind nach wie vor zu hoch. Beispielsweise kostet der Brennstoffzellenmotor das Zehnfache eines konventionellen Motors.
  • Die Entwicklung der Wasserstoffinfrastruktur ist langsam. Dies hält eine umfassende Übernahme zurück. Die Verbraucherpreise hängen von der Anzahl der verfügbaren Tankstellen und davon ab, wie viel Wasserstoff täglich geliefert wird.

Nachhaltige Investitionen in Wasserstoff könnten dazu beitragen, neue industrielle und technologische Entwicklungen auf der ganzen Welt zu fördern. Dem Bericht der EIA zufolge werden die Ausgaben für Wasserstofferzeugung aus erneuerbaren Energiequellen bis 2030 voraussichtlich um 30 % fallen, da die Kosten für erneuerbare Energien sinken und die Wasserstofferzeugung zunehmen wird.

Erneuerbare Energien: in Wasserstoff-Aktien investieren

Alternative Kraftstoffe gewinnen an Bedeutung, und Investoren diskutieren, wie man am besten Geld mit dem Übergang zu sauberer Energie verdient. Als extrem effiziente Energieform, die den saubersten aller Kraftstoffe verbrennt und nur Wasserdampf emittiert, ist Wasserstoff eine der führenden grünen Energiequellen.

Die zunehmende Nachfrage nach saubereren Kraftstoffen macht die Wasserstoff-Aktien zu einer attraktiven, wenn auch nicht leichtesten Investitionsoption.

Dennoch kann die internationale Zusammenarbeit im Bereich der Wasserstoffproduktion dazu beitragen, die Infrastrukturentwicklung zu intensivieren, die Kosten zu senken sowie das Vertrauen der Investoren zu stärken.

Welche Wasserstoff-Aktien gibt es: Top-Aktien für alternative Energie

Wasserstoff-Aktien kaufen oder nicht?

Going Green ist eine Billionen-Dollar-Industrie. Von selbstregulierenden Gebäuden bis hin zu Elektrofahrzeugen, von erneuerbaren Energien bis hin zu Recyclingunternehmen, bringt die grüne Wirtschaft viele Anlageoptionen mit sich, und Wasserstoff-Aktien sind eine davon.

Die grüne Wirtschaft ist zu einem Megatrend geworden, der sich durch Umsatzerlöse in Höhe von 1,3 $ Mrd. zeigt, die laut einer Studie des University College London (UCL) im Jahr 2019 nur in den Vereinigten Staaten erzielt wurden.

In der Zwischenzeit, auf der Suche nach den besten Aktien für alternative Energie, möchten wir Ihnen die beiden Wasserstoff-Aktien vorstellen, die Ihre Aufmerksamkeit verdienen. Hier ist die Wasserstoff-Aktien-Übersicht. 

NEL (NEL)

NEL ist das führende norwegische Unternehmen, das optimale Lösungen für die Produktion, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien anbietet. Das Unternehmen hat zum Ziel, "Generationen für immer mit sauberer Energie zu versorgen". Sie liefern Wasserstoff-Lösungen, die die gesamte Wertschöpfungskette von den Wasserstoffproduktion-Technologien bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen abdecken. Nach Angaben von Invesrorwallet.com stellen NEL-Wasserstoff-Aktien eine gute langfristige Investition dar. Sie prognostizieren 77,14 % Umsatz bei einer fünfjährigen NEL-Investition.

Nel - NEL CFD handeln

1m
5m
15m
30m
1H
4H
1D
1W

Air Products and Chemicals (APD)

Air Products and Chemicals (APD) ist der weltweit größte Hersteller von Industriegasen. Das Unternehmen bietet komprimierten Wasserstoff und flüssigen Wasserstoff für viele Industriezweige an, darunter Elektro-, Chemie-, Raffination- und Lebensmittelbranche. Air Products arbeitet mit der NASA zusammen und ist der Hauptlieferant von flüssigem Wasserstoff.

grüne Wirtschaft

Investorwallet.com zufolge stellen APD-Aktien eine akzeptable langfristige Investition dar. Sie prognostizieren 69,71 % Umsatz bei einer fünfjährigen APD-Investition. 

Möchten Sie in Wasserstoff-Aktien investieren? Bleiben Sie stets auf dem Laufenden über die aktuellsten Nachrichten zu erneuerbaren Energie-Aktien, handeln Sie CFDs auf die Top-Wasserstoff-Aktien und beobachten Sie die Preise in Echtzeit auf unseren umfangreichen Live-Charts.

Alles Wissenswerte

Jede Woche ein Update zu den wichtigsten Marktereignissen in Ihrer Inbox. Abonnieren
Capital Com ist ein reiner Ausführungsdienstleister. Das auf dieser Website zur Verfügung gestellte Material dient nur zu Informationszwecken und ist nicht als Anlageberatung zu verstehen.  Jede Meinung, die auf dieser Seite abgegeben wird, stellt keine Empfehlung von Capital Com oder seinen Vertretern dar.  Wir geben keinerlei Zusicherungen oder Gewährleistungen für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen ab.   Wenn Sie sich auf die Informationen auf dieser Seite verlassen, tun Sie dies ausschließlich auf eigenes Risiko.  

Suchen Sie immer noch nach dem Broker Ihres Vertrauens?

Schließen Sie sich den weltweit über 450.000 Tradern an, die sich für das Trading mit Capital.com entschieden haben

1. Konto erstellen und verifizieren 2. Einzahlung tätigen 3. Fertig. Trading starten