Ihr Leitfaden zum Erdgashandel

Handel mit US-Erdgas-CFDs, anderen wichtigen Rohstoffen, Indizes, Forex, Aktien und Kryptowährungen über die prämierte Plattform von Capital.com. Keine Provision. FCA und CySEC reguliert. Bis zur 1:200 Hebelwirkung (nur Profis). Verfügbar für Web und Mobile. KI-Technologie. Traden Sie jetzt.
Zur Marktseite

Artikel teilen

Warum ist US-Erdgas wichtig für Trader?

Vor Millionen Jahren erstmals entdeckt, wird Erdgas aus organischer Materie hergestellt, die von Tier- und Pflanzenresten geformt wird. Erdgas staut sich tief unter der Erdoberfläche und besteht hauptsächlich aus Methan und einigen Kohlenwasserstoff-Gaskondensaten und Nicht-Kohlenwasserstoffgasen. 

Erdgas spielt eine entscheidende Rolle in Stromerzeugung und dient als ein effektiver und preiswerter Kraftstoff für Industrien, Regierungen und Haushalte auf der ganzen Welt. 

Obwohl der fossile Brennstoff seit der Antike bekannt ist, wurde es zuerst als Brennstoffquelle während der industriellen Revolution vermarktet. 1785 wurde Erdgas, aus Kohle gewonnen, zum ersten Mal verwendet, um Straßen und Häuser in Britannien zu beleuchten. 1821 wurde die erste Erdgasquelle in Fredonia, New York, entdeckt. 

US-gas

Die US-Erdgasmarkt Handelszeiten

CME Globex bietet elektronisches Trading 24 Stunden 6 Tage die Woche an:

  • Sonntag bis Freitag, 18:00–17:00 Uhr mit einer 60-minütigen Pause täglich.

Wenn Sie sich für CFD-Handel entscheiden, können Sie den US Erdgaspreis live in US-Dollar anhand vom ausführlichen Erdgaspreis Chart auf Capital.com verfolgen:

  • Montag bis Donnerstag, 00:00–21:00 und 22.05–00.00

  • Freitag, 00.00–21.00

  • Sonntag, 22.05–00.00

Wie kann man US-Erdgas handeln?

  • Diversifizierung

Erdgas in einem Aktienportfolio kann die Volatilität, durch das Fehlen von Korrelation zwischen den Energierohstoffen und anderen Assetklassen, reduzieren. 

  • Sicherer Hafen

Rohstoffe können in Zeiten der globalen wirtschaftlichen Verunsicherung und Marktturbulenzen als ein sicherer Hafen dienen, da sie ihren Wert behalten. 

  • Inflationsabsicherung

Der Eigenwert der Rohstoffe hängt nicht von Währungen ab. Sie werden ihren Wert halten, sogar wenn eine Währung während einer Inflationsphase fällt. 

  • Spekulationen auf Erdgaspreise

Rohstoffe können äußerst volatil sein, mit heftigen Kursschwankungen. Handel mit Erdgas-CFDs kann eine gute Möglichkeit sein, von drastischen Schwankungen der Erdgaspreise zu profitieren. 

Erdgashandel bedarf einer sorgfältigen Überlegung aufgrund von gelegentlich hoher Marktvolatilität und einer breiten Auswahl an verfügbaren Instrumenten: von Erdgas-Derivaten, wie Futures und CFDs, bis hin zu Aktien der Öl- und Gasunternehmen.

Obwohl Erdgas von Preisschwankungen weniger als Öl betroffen ist, kann Erdgas-Trading immernoch volatil sein und so ein hohes Maß an Risiko darstellen. Die Chance großer Gewinne geht Hand in Hand mit dem Risiko großer Verluste.

Wie kann man CFDs auf Erdgas handeln?

Einer der einfachsten und beliebtesten Wege des Erdgashandels sind CFDs. Ein Differenzkontrakt (CFD) ist eine Art des Vertrages zwischen einem Trader und einem Broker, um vom Preisunterschied zwischen Trade-Öffnung und Schließung zu profitieren.

Die Mehrheit der Anbieter von CFD-Trading bietet Tradern die Möglichkeit, auf die Preise der Erdgas-Futures-Kontrakte zu spekulieren. Allerdings ist die Kontraktgröße oft geringer als bei Standard-Future-Kontrakten. Ein Auftrag von Erdgas-CFD kann beispielsweise 500 mmBtu anstelle eines Standard-Futures-Kontrakt von 10.000 mmBtu umfassen. 

CFDs ermöglichen den Erdgashandel in beide Richtungen. Egal ob Ihre Einschätzung hinsichtlich der Erdgaspreis Prognose positiv oder negativ ist, können Sie versuchen, von steigenden oder fallenden Zukunftspreisbewegungen zu profitieren. 

US Natural Gas Spot CFD handeln

1m
5m
15m
30m
1H
4H
1D
1W

Darüber hinaus enthält der Erdgashandel mit CFDs häufig keine Provision. Broker erzielen einen geringen Gewinn aus dem Spread und Trader versuchen, von der Gesamtveränderung des Preises zu profitieren. 

Zusätzlich bedeutet die von Capital.com angebotene 10%-Margin, dass Sie nur 10 % des Wertes vom Trade, den Sie öffnen möchten, einzahlen müssen. Der Rest wird von Ihrem CFD-Anbieter gedeckt. Wenn Sie beispielsweise einen Auftrag für Erdgas-CFDs im Wert von 1.000$ erteilen möchten und Ihr Broker dabei 10%-Margin verlangt, werden Sie nur 100$ als Anfangskapital zur Eröffnung dieses Trades benötigen. 

CFDs auf US-Erdgas handeln: Warum mit Capital.com? 

Fortgeschrittene KI-Technologie im Kern: Ein News-Feed wie auf Facebook bietet den Nutzern einen personalisierten und einzigartigen Content, der ihren Vorlieben und Präferenzen entspricht. Falls der Trader die Entscheidungen trifft, die auf einem Bias beruhen, bietet der innovative SmartFeed eine Reihe von Materialien, um ihn oder sie wieder auf die richtige Spur zu bringen. Das neuronale Netz analysiert das Verhalten in der App und schlägt Videos, Artikel und News vor, die zur Optimierung Ihrer Investitionsstrategie verhelfen. Dies unterstützt Sie dabei, Ihren Ansatz beim Erdgas-Trading zu verfeinern.

Handel mit Margin: Mit Hilfe von Marginhandel bietet Capital.com Ihnen die Möglichkeit, den Handel mit Erdgas-CFDs und anderen führenden Rohstoffen zu betreiben, sogar mit einer begrenzten Menge von Mitteln auf Ihrem Konto. 

Handel mit Differenzkontrakten: Beim Erdgashandel mit CFDs auf kaufen Sie nicht den Basiswert selbst. Sie spekulieren nur auf Anstieg oder -rückgang der Erdgaspreise. Der CFD-Handel unterscheidet sich nicht vom traditionellen Trading hinsichtlich der damit verbundenen Strategien. Ein CFD-Trader kann 'Short' oder 'Long' gehen, Stop-Loss und Stop-Limit-Aufträge setzen sowie Trading-Szenarien anwenden, die seinen oder ihren Zielen entsprechen. 

Rundum-Handelsanalyse: Die browserbasierte Plattform erlaubt Tradern, mit feinen technischen Indikatoren ihre eigene Marktanalyse und Prognosen zu bilden. Capital.com bietet Live-Markt-Updates und verschiedene Grafikformate an, und ist für Desktop, iOS sowie Android verfügbar. 

Schwerpunkt auf Sicherheit: Capital.com legt einen besonderen Wert auf die Sicherheit. Von der FCA und CySEC zugelassen, entspricht sie allen Vorschriften und versichert, dass Kundendatensicherheit den Vorrang hat. Das Unternehmen ermöglicht dabei, das Geld rund um die Uhr abzuheben, und hält die Mittel der Händler auf getrennt geführten Bankkonten.

Die Unternehmen im US-Erdgas Business

Eine andere jedoch indirekte Möglichkeit des Erdgas-Tradings ist Kauf von Aktien der Erdgas-Explorationsunternehmen. In Zeiten, wenn Erdgaspreis steigt, können die Anleger der Erdgas-Aktien davon profitieren. 

Die Liste der wichtigsten Akteure auf dem Erdgasmarkt umfasst:

  • BHP Billiton

Anglo-australisches multinationales Bergbau-, Metall- und Erdgasunternehmen. Das zweitgrößte Bergbauunternehmen auf der Welt. Seine Aktien sind an der Börse in London (LSE), New York (NYSE), Johannesburg (JSE) und Sydney (ASX) notiert. 

  • Antero Resource Corporation

Das führende US-Erdgas- und Ölunternehmen. Es besitzt 485.000 Hektar im südwestlichen Kern der Marcellus Shale. Die Unternehmensaktien sind an der New Yorker Börse (NYSE) notiert. 

  • Enterprise Products Partners

Mit Sitz in Houston, Texas, ist Enterprise Products ein bekanntes US-Erdgas- und Ölunternehmen. Es besitzt 50.000 Meilen Pipeline. Seine Aktien sind an der Börse in New York (NYSE) notiert. 

  • Phillips 66

Multinationales Energieunternehmen mit Standort in Houston, Texas. Die Aktien von Phillips 66 sind an der New Yorker Börse (NYSE) notiert und gehandelt. 

  • Cheniere Energy

Entwickler und Betreiber von Erdgas-Terminals. Die Aktien des Unternehmens sind an der Börse in New York (NYSE) notiert. 

  • Cabot

Unabhängiges Gas- und Ölunternehmen, das im Bereich Schiefer-Exploration in den USA tätig ist. Die Unternehmensaktien sind an der Börse in New York (NYSE) notiert. 

  • Chesapeake Energy

US-Unternehmen, das sich mit Erkundung, Entwicklung und Erwerbung von Objekten beschäftigt, die Öl, Erdgas und Erdgas-Kondensate produzieren. Die Aktien von Chesapeake sind an der Börse in New York (NYSE) notiert. 

  • Sandridge Energy

US-Öl- und Gasunternehmen, das Öl, Erdgas und Erdgas-Kondensate herstellt. Die Unternehmensaktien sind an der New Yorker Börse (NYSE) notiert. 

  • Stone Energy

Unabhängiges Gas- und Ölunternehmen, das Erdgas und Öl im Golf von Mexiko exploriert. Die Aktien von Stone Energy sind an der New Yorker Börse (NYSE) notiert. 

Die US-Erdgaspreisentwicklung

Die Quellen von Erdgas sind äußerst selten und beschränkt, und man benötigt viel Zeit, um neue zu explorieren, entwickeln und bohren. 

Als Ergebnis, viele Erdgasverbraucher haben begrenzte Verbrauchsalternativen und können nicht zu neuen Quellen von Kraftstoff über Nacht wechseln. Deshalb können sogar geringe Änderungen in Nachfrage und Angebot von Erdgas signifikante Preisschwankungen verursachen.  

Die größten Erdgaspreis-Treiber sind:

  • Erdgasproduktion

Erdgaspreise hängen stark von Produktionsvolumen ab. Wenn die Produktion steigt, fallen die Verbraucherpreise, während Produktionsrückgänge Preissteigerung hervorrufen. 

  • Wetter

Extreme Witterungsbedingungen haben eine erhebliche Auswirkung auf Erdgaspreise. Stürme und Hurrikans können Bohraktivität einschränken und Lieferengpässe verursachen. Extrem kalte Winter können die Nachfrage nach Heizung und Erdgas erhöhen. 

  • Wirtschaftswachstum

Starkes Wirtschaftswachstum in den gewerblichen oder industriellen Bereichen führt meist zu einer größeren Nachfrage nach Erdgas

  • Vorrätelagerung

In Zeiten hoher Nachfrage können Gasvorräte, gelagert in unterirdischen Lagerstätten, den Preis beeinflussen. Lagereinrichtungen können Erdgas bereitstellen, wenn Produktion und Importe nicht reichen. 

  • Ersatzstoffe

Erdgas steht im starken Preiswettbewerb mit anderen Energiequellen, inklusive Wind, Wasserkraft, Solarenergie und Kohle. 

In Bezug auf historische Kursentwicklung, erreichte Erdgas sein Allzeithoch von 15.39$ pro mmBtu im Dezember 2005. Auf das Rekordtief von 1.02$ fiel der Rohstoff im Januar 1992.

2017 stand der durchschnittliche Erdgaspreis bei 2.99$ pro mmBtu. 2018 wird der durchschnittliche Erdgaskurs voraussichtlich rund 2.97$ erreichen. Der letzte Erdgaspreis betrug 3.20$, nach Stand vom 23. Oktober 2018. 

FAQ

Um die aktuellsten Erdgaspreis Höhen und Tiefen zu verfolgen, schauen Sie sich unseren Live Erdgaspreis Chart an.

Trotz einer langjährigen Geschichte der Erdgasexploration, sind seine Produktion und Reserven relativ begrenzt. Heute können Bohrungen für Ölförderung auch für Erdgasproduktion genutzt. Deswegen finden Bohrungen der beiden weltweit wichtigsten Kraftstoffe oft zur gleichen Zeit statt. Flüssigerdgas (LNG) ist das gleiche Gas, das zum flüssigen Zustand gefühlt wird. Es ist 600 Mal leichter als normales Gas und kann zu den Orten transportiert werden, die Pipelines nicht erreichen können. 

Die Top-10 Erdgasproduktion-Regionen sind:

Die offiziell publizierten Erdgasvorräte, die in jedem Land vorhanden sind, umfassen:

Der größte Teil der Erdgaslieferung wird für Elektrizitätserzeugung und Beheizung von Gebäuden verwendet. 

Die Liste der 5 wichtigsten Anwendungen umfasst jedoch die folgenden: 

  1. Strom

Große Menge an der weltweiten Stromerzeugung wird mit Hilfe von Erdgas produziert. 

2. Technologiebereich

Erdgas wird oft im Industriebereich für Herstellung von Wärme- und Energieanlagen eingesetzt. Als ein Rohstoff wird Erdgas bei Produktion von Düngemitteln, Chemikalien und Wasserstoff verwendet. 

3. Wohnungssektor

Die Mehrheit der Haushalte weltweit nutzen Erdgas zur Heizung von Gebäuden und Wasser, Trocknung von Wäsche und Kochen. 

4. Handelssektor

Zusätzlich zu Gebäude- und Wassererwärmung, wird Erdgas häufig bei Kälte- und Kühlgeräten sowie Außenbeleuchtung verwendet. 

5. Transport

Erdgas wird beim Betrieb von Kompressoren eingesetzt, die dabei helfen, es durch Pipelines zu bewegen. 

Trader und Anleger sollten über Kauf von Erdgas aus folgenden Gründen nachdenken:

  • Potenzielles Wachstum

Führende Energiesektor-Akteure, wie Exxon Mobil und Total SA, unternehmen große Anstrengungen und investieren viel Geld in die Erweiterung der möglichen Erdgas-Anwendungen. 

  • Nachfrage nach sauberen fossilen Brennstoffen 

Erdgas gilt als ein unweltfreundlicherer Kraftstoff im Vergleich zu Kohle oder Rohöl. Es produziert weniger Kohlenstoffemissionen und verbrennt sauberer. 

  • Marktexpansion

Viele neue Marktplätze könnten aufgrund von Entwicklung massiver Produktion von komprimiertem Erdgas (CNG) eröffnet werden, welches ohne Pipelines transportiert werden kann. 


Artikel teilen