Ihr Leitfaden zum Handel von EUR/JPY

Handel von EUR/JPY CFDs, anderen wichtigen Währungspaaren, Indizes, Kryptowährungen, Aktien und Rohstoffen über die prämierte Plattform von Capital.com. Keine Provision. FCA und CySEC reguliert. Bis zur 1:200 Hebelwirkung (nur Profis). Verfügbar für Web und Mobile. KI-Technologie. Traden Sie jetzt.
Zur Marktseite

Artikel teilen

Warum ist EUR/JPY wichtig für Trader?

Eines der beliebten Paare auf dem globalen Devisenmarkt ist EUR/JPY. Es repräsentiert rund 3 % aller täglichen Transaktionen und ist das siebte meistgehandelte Währungspaar am Markt.

Investoren sowie Trader halten das Währungspaar Euro / Japanischer Yen im Blick, da seine hohe Volatilität eine Reihe von Handelsmöglichkeiten anbietet.

Hinter den beiden Währungen steckt jedoch viel mehr, als man zuerst denkt. In den folgenden Abschnitten werden wir uns die Grundlagen des Paares und die wichtigsten Einflussfaktoren seiner Kurse anschauen. Außerdem werden wir genau betrachten, wie und warum man sich für EUR/JPY Trading anhand von CFDs (Differenzkontrakten) auf Forex entscheidet.

EUR/JPY Trading: Handelszeiten

Theoretisch kann man Forex-Paare rund um die Uhr handeln, es gibt jedoch Spitzenzeiten für den Handel von EUR/JPY, wenn das Währungspaar volatiler ist. Die Hauptzeiten für EUR/JPY sind generell zwischen 07:30 und 15:30 (GMT).

Die Grundlagen der EUR/JPY Geschichte

Um Einsteiger beim Devisenhandel zu unterstützen, werden wir die Ursprünge der beiden Währungen betrachten und uns die Ereignisse in der Vergangenheit anschauen, die eine Auswirkung auf den Euro / Yen Kurs hatten. Die Meisten haben ein Grundverständnis für den Euro und seine Entstehung. Beginnen wir also mit dem Japanischen Yen.

Als die dritte meistgehandelte Währung der Welt, und die vierte Reservewährung (nach dem US-Dollar, dem Euro und Pfund Sterling), ist der Yen eine sehr beliebte Option für diejenigen, die mit dem Trading gern anfangen möchten. Der Yen hat eine reiche und komplexe Geschichte (im Vergleich zum relativ jungen Euro). Er wurde offiziell 1871 von der Meiji-Regierung eingeführt. Seitdem ist er im Wert wesentlich gestiegen, meist wegen der Stärke der Industriestruktur Japans. Agrarunternehmen, fortgeschrittene Produktion verschiedener Waren und Lebensmittel sowie erfolgreiche Technologieindustrie haben dabei geholfen, den Yen zu katapultieren, so dass er zu einer der beliebtesten Währungen zum Traden am Devisenmarkt wurde. 

Die Geschichte des Euro ist viel einfacher, dennoch geben wir einen interessanten Einblick in die moderne Währung. Der Euro wurde zuerst im 20. Jahrhundert konzipiert. Die physischen Banknoten und Münzen wurde allerdings in den 90ern eingeführt. Heute ist der Euro die Währung in vielen europäischen Ländern. Obwohl der Euro eine relativ neue Währung ist, ist der Euro durch seine Höhen und Tiefen gegangen. Politische und wirtschaftliche Ereignisse um die Jahrhundertwende (wie die europäische Rezession) stellen nur einen Teil der Gründe für Volatilität des Euro dar. 

 

Die den Euro / Yen Kurs beeinflussenden Faktoren

In den folgenden zwei Unterabschnitten werden wir betrachten, welche Hauptfaktoren in Europa und Japan den Euro / Yen Kurs beeinflussen. Wie in den meisten Regionen sind Einflussfaktoren häufig recht breitflächig und ähnlich. Japan hat dennoch einige interessante Eckpunkte, die von der Norm abweichen. Diese werden wir genauer erläutern.

Rolle von Euro

Wie die meisten modernen Währungen sind Hauptfaktoren, die die Kursbewegung von Euro beeinflussen, meist wirtschaftlicher, politischer und finanzieller Art. Die Weise, auf welche der Euro beeinflusst wird, ist denjenigen bereits bekannt, die  Grundkenntnisse darüber haben, wie Trader die Bewegungsrichtung einer Währung wie des Euro versuchen zu erkennen. 

Beispielsweise die von der Europäischen Zentralbank (EZB) veröffentlichten Monatsberichte bilden das Rückgrat der Entscheidungen vieler Trader bezüglich des Euro. Diese Berichte können die Schwankung der Eurokurse beeinflussen. Gute Investoren und Trader sind deshalb schnell dabei, diese Daten zu durchsuchen, sobald sie veröffentlicht sind, um so viel wie möglich über die Bewegungsrichtung des Euro herauszufinden. 

Wirtschaftlich können Pressemitteilungen aus dem Bereich der Arbeitsbeschäftigung eine große Rolle in der Oszillation der Eurokurse spielen. Diese Zahlen sind frei zugänglich und liefern einen wertvollen Einblick in die Gesundheit der Wirtschaft Europas und die mögliche Bewegungsrichtung der Europreise. 

Rolle von JPY

Die Wirtschaft Japans hat einige andere Faktoren, die den Kurs der Währung beeinflussen können. Wie üblich spielt die allgemeine Gesundheit der Wirtschaft eine wesentliche Rolle, mit der hohen Rate des Import- und Exporthandels in Japan, der die Preise erhöht oder belastet, abhängig vom Stand der Industrie. 

Einer der Einflußfaktoren, den man in anderen Ländern weniger wahrscheinlich findet, ist überraschenderweise die Rate der Naturkatastrophen in der Region. Wegen der kleinen Größe des Landes können Ereignisse wie Naturkatastrophen den Währungswert immens beeinflussen.

Die Regierung Japans setzt häufig Wirtschaftsinitiativen zur Förderung von Wirtschaft ein. Deshalb achten viele Trader und Investoren auf Zinssätze und staatliche Eingriffe der Finanzinstitutionen wie der Bank of Japan (BOJ). Ein weiterer üblicher Faktor, den Trader beobachten, sind die Einzelheiten der Datenberichte wie des Tankan-Berichts, des Tokio-Verbraucherpreisindexes und oben genannter Zinsentscheidungen der BOJ. Sie helfen, verschiedene Finanzwege, die der Yen folgen könnte, zu identifizieren.

Wie man EUR/JPY handeln kann

Als eine Möglichkeit des rein spekulativen Tradings, können CFDs einen einfachen Zugang zu einer breiten Reihe der Märkte anbieten. Investoren und Trader auf der ganzen Welt genießen den Umgang mit CFDs, da Derivatehandel dieser Art bedeutet, dass tatsächlicher Besitz der Währungen nicht notwendig ist. Beim Trading verwenden viele technische Analyse und untersuchen gern den Euro / Yen Chart, betrachten die Relation des Paares und spekulieren auf den Anstieg bzw. Rückgang des Marktes. 

Handeln Euro / Japanese Yen CF

1m
5m
15m
30m
1H
4H
1D
1W

CFD auf EUR/JPY handeln: Warum mit Capital.com?

Fortgeschrittene KI-Technologie im Kern: Ein News-Feed wie auf Facebook bietet den Nutzern einen personalisierten und einzigartigen Content, der ihren Vorlieben und Präferenzen entspricht. Falls der Trader die Entscheidungen trifft, die auf einem Bias beruhen, bietet der innovative SmartFeed eine Reihe von Materialien, um ihn wieder auf die richtige Spur zu bringen. Das neuronale Netz analysiert das Verhalten in der App und schlägt Videos, Artikel und News vor, die zur Optimierung Ihrer Investitionsstrategie verhelfen. 

Handel mit Margin: Mit Angebot vom Marginhandel (30:1 für Devisenpaare) gewährt Capital.com Ihnen den Zugang zum EUR/JPY mit Hilfe von CFDs.

Handel mit Differenzkontrakten: Beim Handel von CFDs auf EUR/JPY spekulieren Sie nur auf Anstieg oder Rückgang seines Preises. Der CFD-Handel unterscheidet sich nicht vom traditionellen Trading hinsichtlich der Strategien. Ein CFD-Anleger kann 'Short' oder 'Long' gehen, Stop-Loss und Stop-Limit-Aufträge setzen sowie Trading-Szenarien anwenden, die seinen oder ihren Zielen entsprechen. 

Rundum-Handelsanalyse: Die browserbasierte Plattform erlaubt Tradern, mit feinen technischen Indikatoren ihre eigene Marktanalyse und Prognosen zu bilden. Ein Trader kann beispielsweise EUR/JPY Analyse und Prognose als einen großen Teil des Feeds einstellen. Capital.com bietet Live-Markt-Updates und verschiedene Grafikformate an, und ist für Desktop, iOS sowie Android verfügbar. 

Schwerpunkt auf Sicherheit: Capital.com legt einen besonderen Wert auf die Sicherheit. Von der FCA und CySEC zugelassen, entspricht sie allen Vorschriften und versichert, dass Kundendatensicherheit den Vorrang hat. Das Unternehmen ermöglicht dabei, das Geld rund um die Uhr abzuheben, und hält die Mittel der Händler auf getrennt geführten Bankkonten.

FAQ

Für einen Neuling in der Welt des Devisenmarktes mag es als ein einschüchternder Bereich erscheinen. Sobald Sie doch die Grundlagen des Forex-Tradings verstanden haben, ist es mit anderen Märkten ziemlich ähnlich. Es gibt nur einige Hauptunterschiede. Da es keine zentrale Börse gibt, können die Volumen im Vergleich zu anderen Märkten riesig sein. Dies reduziert eigentlich die Gesamtkosten für Trader und macht den Ein- und Ausstieg bei Trades viel einfacher.

Das ist die Frage, die viele Menschen haben, wenn sie gerade versuchen zu verstehen, wie der Markt funktioniert. Wenn Sie an traditionelles Trading gewöhnt sind, fragen Sie sich wahrscheinlich, was genau den Unterschied hier ausmacht.  

Falls man glaubt, dass der Euro Kurs steigen und der Japanische Yen fallen wird, dann, durch Kauf von EUR/JPY mit Hilfe von CFDs, kaufen Sie den Euro und verkaufen den Yen.

Ein ‘Pip’ ist die kleinste Trade-Bewegung am Devisenmarkt. Es steht für ‘percentage in point’. EUR/JPY ist mit zwei Dezimalstellen notiert, ein Pip ist also einfach der Mindestbetrag, der von der Zahl abgezogen oder ihr hinzugefügt werden kann.

Die Antwort lautet einfach ‘nein’. Capital.com verdient sein Geld mit der Geld-Brief-Spanne. Es unterscheidet sich von traditionellem Trading, bei dem ein Broker üblicherweise eine Provision für jeden Kauf und Verkauf, die sein Kunde tätigt, verdienen würde.

Open a trading account in less than 3 min

Open Now
Artikel teilen