CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko eines schnellen Geldverlustes. 87.41 % der Kleinanlegerkonten machen Verluste beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.

Einscannen zum Herunterladen der iOS&Android App

Sicherheitspfand

Was ist ein Sicherheitspfand?

Der Begriff „Sicherheitspfand“ bezeichnet Eigentum oder andere Wertgegenstände, deren Wert die Forderung eines Gläubigers für einen Kredit oder ähnliches sichern soll. Wenn Sie von jemandem Geld leihen, willigen Sie ein, dass Sie dem Gläubiger etwas zum Ausgleich überlassen, für den Fall, dass Sie Ihre Schulden nicht zurückzahlen können. Dies wird als gesicherter Kredit bezeichnet.

Wo haben Sie schon einmal etwas vom Sicherheitspfand gehört?

Ein bekanntes Beispiel aus dem alltäglichen Leben ist die Hypothek, die Sie aufnehmen, um ein Haus zu kaufen. Das Eigentum fungiert in dem Fall als Sicherheitspfand. Wenn Sie nicht in der Lage sind, den Kredit nach den Bedingungen Ihrer Finanzierungsvereinbarung zurückzuzahlen, kann der Gläubiger Ihr Haus als Sicherheitspfand beschlagnahmen.

Was Sie über Sicherheitspfand wissen müssen...

Sicherheitspfand dient zur Sicherheit der Gläubiger. Deswegen hat diese Art Kredit oftmals bessere Zinssätze als ungesicherte Kredite, da mit ihnen geringere Risiken einhergehen. Wenn Sie Geld über eine Kreditkarte leihen, gibt es keinen Sicherheitspfand. Daher ist der Zinssatz für Kreditkarten normalerweise viel höher als beispielsweise bei einer Hypothek oder einem Privatkredit.

Beim Marginhandel leiht der Investor einen Teil der benötigten Summe für den Kauf von Wertpapieren vom Broker, der die Transaktion verwaltet. Der Investor verwendet die Wertpapiere in seinem Maklerkonto als Sicherheitspfand im Falle einer Nachschuss-Forderung. Der Broker kann die Wertpapiere des Investors zu Geld machen, um den Maintenance Margin auszugleichen, wenn der Investor nicht in der Lage ist, die benötigten Mittel rechtzeitig einzuzahlen.

Es gibt 5 Hauptarten von Sicherheitspfand – Konsumgüter, Geschäftsausstattung, Agrarprodukte, Inventar sowie Aktien und Anleihen. Viele neue Unternehmen müssen auch ein Sicherheitspfand leisten, da sie noch keine belegte Erfolgsgeschichte erfolgreicher Geschäfte vorzuweisen haben.

Suchen Sie immer noch nach dem Broker Ihres Vertrauens?

Schließen Sie sich den weltweit über 475.000 Tradern an, die sich für das Trading mit Capital.com entschieden haben

1. Konto erstellen und verifizieren 2. Einzahlung tätigen 3. Fertig. Trading starten