CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko eines schnellen Geldverlustes. 78.1 % der Kleinanlegerkonten machen Verluste beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.
US Deutsch

So traden Sie das aufsteigende Dreieck

Von Capital.com News


Aktualisiert

Das zur Verfügung gestellte Material dient nur zu Informationszwecken und ist nicht als Anlageberatung zu verstehen. Jegliche geäußerten Meinungen stellen keine Empfehlung von Capital Com oder seinen Vertretern dar. Wir geben keinerlei Zusicherungen oder Gewährleistungen für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Wenn Sie sich auf die Informationen auf dieser Seite verlassen, tun Sie dies ausschließlich auf Ihr eigenes Risiko.

Willkommen zum zweiten Teil unserer siebenteiligen Serie „Power Patterns“. In dieser Serie zeigen wir Ihnen, wie Sie einige der stärksten Kursmuster handeln können, die in jedem Zeitrahmen und auf jedem Markt auftreten.

Das Chart-Muster dieser Woche, das aufsteigende Dreieck, kann oft schnellen und starken Ausbrüchen vorausgehen. Ein gutes Verständnis dieses Musters ist unerlässlich für jeden Trader, der mit dem Trend handeln möchte.

Wir zeigen es Ihnen:

  • Warum das aufsteigende Dreieck unser Favorit unter den Bullenflaggen ist
  • Wie Sie dieses Muster mit Präzision handeln
  • Warum das Volumen der perfekte Begleiter für dieses Muster ist

I. Wichtige Merkmale des aufsteigenden Dreiecks:

Das Prinzip dieses Musters liegt in der Konvergenz der Unterstützungs- und Widerstandslinien, die den Markt effektiv in Richtung eines bevorstehenden Ausbruchs zusammendrücken.

Horizontaler Widerstand: Die obere Begrenzung des aufsteigenden Dreiecks stellt ein bedeutendes Widerstandsniveau dar und repräsentiert einen Bereich, in dem der Verkaufsdruck in der Vergangenheit stark war.

Aufsteigende Trendlinie: Die aufsteigende Trendlinie verbindet höhere Schwingtiefs und deutet auf einen zunehmenden Kaufdruck hin, sobald sich höhere Schwingtiefs bilden.

Vorangegangener Trend: Dem aufsteigenden Dreieck sollte ein klarer und deutlicher Aufwärtstrend vorausgehen.

II. Keine gewöhnliche Bullenflagge

Im Bereich der Chartanalyse werden aufsteigende Dreiecke oft mit Bullenflaggen gleichgesetzt, die verschiedene Muster wie Wimpel, Keile, symmetrische Dreiecke und Bullenkanäle umfassen. Diese Muster zeigen typischerweise eine Pause in einem Aufwärtstrend an und weisen auf eine Konsolidierungsphase des Marktes hin.

Allerdings entwickelt sich in dieser Konsolidierungsphase ein subtiler Kampf, da die Käufer versuchen zu akkumulieren, während die Verkäufer versuchen zu verkaufen. Die Herausforderung besteht darin, herauszufinden, welche Seite die Oberhand hat und genau das macht aufsteigende Dreiecke so nützlich. Aufsteigende Dreiecke unterscheiden sich von der Masse der Bullenflaggen durch einen entscheidenden Unterschied:

Aufsteigende Dreiecke signalisieren einen zunehmenden Kaufdruck

Die Folge höherer Schwingtiefs, die auf ein horizontales Widerstandsniveau treffen, ist ein einzigartiger Indikator für einen zunehmenden Kaufdruck, auch wenn sich der Markt konsolidiert. Dieses besondere Merkmal unterscheidet aufsteigende Dreiecke von anderen Bullenflaggen-Mustern und macht sie deutlich wirkungsvoller.

III. So traden Sie das aufsteigende Dreieck

Das aufsteigende Dreieck erkennen: Zunächst sollten Sie die Kurscharts auf das charakteristische Muster höherer Schwungtiefs untersuchen, die mit einer aufsteigenden Trendlinie und einer horizontalen Widerstandslinie verbunden sind. Die Bestätigung des Musters erfordert mindestens zwei Reaktionshochs und zwei Reaktionstiefs.

ETH/USD

3,015.44 Preis
+1.110% 1T Änd., %
Übernachtgebühr Long-Position -0.0616%
Übernachtgebühr Short-Position 0.0137%
Übernachtgebühr Zeit 21:00 (UTC)
Spread 6.00

US100

17,558.40 Preis
+0.320% 1T Änd., %
Übernachtgebühr Long-Position -0.0262%
Übernachtgebühr Short-Position 0.0040%
Übernachtgebühr Zeit 21:00 (UTC)
Spread 1.8

Gold

2,383.24 Preis
+0.940% 1T Änd., %
Übernachtgebühr Long-Position -0.0192%
Übernachtgebühr Short-Position 0.0109%
Übernachtgebühr Zeit 21:00 (UTC)
Spread 0.30

XRP/USD

0.50 Preis
-0.120% 1T Änd., %
Übernachtgebühr Long-Position -0.0753%
Übernachtgebühr Short-Position 0.0069%
Übernachtgebühr Zeit 21:00 (UTC)
Spread 0.01168

Einstiegspunkte: Halten Sie nach Einstiegsmöglichkeiten Ausschau, wenn der Kurs die horizontale Widerstandslinie durchbricht, was auf einen möglichen bullischen Ausbruch hindeutet. Einige Trader ziehen es vor, frühzeitig einzusteigen, indem sie in der Nähe der aufsteigenden Trendlinie kaufen und eine Stop-Loss-Order unterhalb dieser Linie platzieren.

Stop-Loss-Platzierung: Setzen Sie eine Stop-Loss-Order unterhalb der aufsteigenden Trendlinie oder unterhalb des letzten Schwingtiefs, um das Risiko zu begrenzen.[

Kursziele: Zur Berechnung potenzieller Kursziele wird die Höhe des vertikalen Abstands des Dreiecks gemessen und vom Ausbruchspunkt aus nach oben übertragen. Berücksichtigen Sie auch frühere Höchststände oder wichtige Widerstandsniveaus als potenzielle Ziele.

IV. Der Indikator, der das aufsteigende Dreieck am besten ergänzt:

Obwohl das aufsteigende Dreieck als Muster bereits wertvolle Erkenntnisse liefert, kann das Einbeziehen des Volumens die Effektivität erheblich steigern. Diese zusätzliche Größe dient sowohl als Qualitätsfilter als auch als Bestätigung, bevor Sie sich auf einen Ausbruch aus einem aufsteigenden Dreieck einlassen.

Abnehmendes Volumen: Während der Entstehung eines aufsteigenden Dreiecks kommt es häufig zu einem allmählichen Rückgang des Handelsvolumens.

Bestätigung des Ausbruchs: Ein Ausbruch sollte im Idealfall durch einen deutlichen Anstieg des Handelsvolumens gekennzeichnet sein. Dieser Anstieg bestätigt die Stärke des Ausbruchs und dient als wichtige Abschreckung gegen falsche Signale.

V. Bewältigung von Risiken und Fallstricken:

Falsche Ausbrüche: Seien Sie sich bewusst, dass es bei aufsteigenden Dreiecken manchmal zu falschen Ausbrüchen kommen kann, bei denen der Kurs kurz über die Widerstandslinie steigt, bevor er wieder nach unten dreht. Dies unterstreicht die Bedeutung des Wartens auf eine Bestätigung und der Überwachung des Volumens während des Ausbruchs.

Risikomanagement: Verwenden Sie geeignete Risikomanagementtechniken, wie Anpassung der Positionsgröße, das Setzen von Stop-Loss-Orders und die Diversifizierung Ihres Handelsportfolios. Dadurch können Sie sich vor unerwarteten Marktbewegungen und potenziellen Verlusten schützen.

Zusätzliche Analyse: Orientieren Sie sich bei Ihren Handelsentscheidungen nicht ausschließlich an dem aufsteigenden Dreiecksmuster. Ergänzen Sie Ihre Analyse auch mit anderen technischen Indikatoren, fundamentalen Faktoren und der Marktstimmung, um einen umfassenden Überblick über den Markt zu erhalten.

Related topics

Artikel bewerten

Capital Com ist ein reiner Ausführungsdienstleister.  Das auf dieser Website zur Verfügung gestellte Material dient nur zu Informationszwecken und ist nicht als Anlageberatung zu verstehen.  Jede Meinung, die auf dieser Seite abgegeben wird, stellt keine Empfehlung von Capital Com oder seinen Vertretern dar.  Wir geben keinerlei Zusicherungen oder Gewährleistungen für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen ab.   Wenn Sie sich auf die Informationen auf dieser Seite verlassen, tun Sie dies ausschließlich auf eigenes Risiko.  

Suchen Sie immer noch nach dem Broker Ihres Vertrauens?

Schließen Sie sich den weltweit über 610.000 Tradern an, die sich für das Trading mit Capital.com entschieden haben

1. Konto erstellen und verifizieren 2. Einzahlung tätigen 3. Fertig. Trading starten